zur Navigation springen

Handball-Kreisoberliga : Derby eine klare Sache für den GTV

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Handball-Kreisoberliga Förde der Männer hatte der Gettorfer TV zum Saisonauaftakt im Derby mit dem ersatzgeschwächten MTV Dänischenhagen leichtes Spiel.

shz.de von
erstellt am 27.Sep.2017 | 06:00 Uhr

Gettorf | Der Gettorfer TV hat das Derby der Handball-Kreisoberliga Förde der Männer gegen den MTV Dänischenhagen zum Saisonauftakt deutlich mit 31:22 (14:11) gewonnen. „Wir waren von Beginn an die bessere Mannschaft“, sagt GTV-Spieler Finn Hahnewald, der aber durchaus registriert hat, dass die Gäste ersatzgeschwächt angetreten waren.

„Wir haben sehr variabel in der Deckung gespielt. Dagegen fand der MTV Dänischenhagen einfach kein Mittel und rannte sich immer wieder fest“, berichtet Hahnewald, dass sein Team immer wieder in Ballbesitz kam und einfache Tore erzielen konnte. Die Gäste aus Dänischenhagen waren in der ersten Halbzeit noch dran, kamen aber einfach nicht zum Ausgleich. Der GTV ging mit einer 14:11-Halbzeitführung in die Pause.

„Im zweiten Durchgang hatten wird das Spiel dann weiterhin fest im Griff. Bei Dänischenhagen ließen zudem die Kräfte nach, so dass wir mit unserem Tempospiel die Führung weiter ausbauen konnten“, sagt Hahnewald. Auffällig: Bei den Hausherren konnten sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen.

Tore für den Gettorfer TV: Wiese (6), Sebastian (5), Schneider (4), Hahnewald (3), Jöhnk (3), Lübker (3), Wiskant (3), Much (2), Augspach (2), Wernecke (1).

Tore für den MTV Dänischenhagen: Hansen (8), Burmester (5), Seemann (5), Hintz (3), R. Waldeck (1).


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen