Handball-Pokal : Das dritte Los führt HG OKT nach Kollmar

Avatar_shz von 23. August 2018, 18:00 Uhr

shz+ Logo
OKT-Trainer Sebastian Schräbler muss im HVSH-Pokal am Sonntag mit seinem Team nach Kollmar an die Elbe reisen.
OKT-Trainer Sebastian Schräbler muss im HVSH-Pokal am Sonntag mit seinem Team nach Kollmar an die Elbe reisen.

Panne bei bei der Ziehung beschert Drittligist erst HSG Jörl, dann HSG Fockbek/Nübbel und schlussendlich die SG Kollmar/Neuendorf. Anwurf am Sonntag um 16.30 Uhr.

Owschlag | Obwohl es die erste Runde im HVSH-Pokal ist, hatte die HG OKT schon einmal Losglück und einmal Lospech. Aufgrund der Pannen bei der Ziehung der Paarungen wurde dem Team von Sebastian Schräbler zunächst die HSG Jörl zugewiesen, dann die HSG Fockbek/Nübbel und schlussendlich die SG Kollmar/Neuendorf. „Dass es Jörl als Drittligist nicht ist, war gut, Fock...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen