Handball-Kreisoberliga Förde : Dänischenhagens Spiel wegen Personalsorgen noch fraglich

Dänischenhagens Erik Koch hofft, dass der MTV genug Spieler für das heutige Heimspiel zusammentrommeln kann.
Foto:
1 von 2
Dänischenhagens Erik Koch hofft, dass der MTV genug Spieler für das heutige Heimspiel zusammentrommeln kann.

Ob der MTV Dänischenhagen sein Heimspiel gegen Vorwärts Kiel bestreiten kann, hängt von der Mithilfe der Spieler aus den drei anderen Herrenteams ab.

shz.de von
14. Oktober 2017, 06:00 Uhr

Dänischenhagen | Nachdem der MTV Dänischenhagen am vergangenen Wochenende sein Spiel in der Handball-Kreisoberliga Förde beim TSV Klausdorf bereits ausfallen lassen musste, sieht es auch für das heutige Heimspiel, ab 18.20 Uhr, gegen die FT Vorwärts Kiel nicht rosig aus. „Wir werden uns mit unseren anderen Mannschaften zusammensetzen, um eine spielfähige erste Mannschaft zusammen zu bekommen“, sagt MTV-Betreuer Wolfgang Dubbercke, der kein Verständnis dafür hat, dass es nicht möglich ist, Spieler aus den drei weiteren Männermannschaften dazu zu bewegen, in der derzeitigen Situation mit so vielen Ausfällen in der Kreisoberliga auszuhelfen. „Wenn es nicht gelingt, müssen wir eventuell erneut absagen“, hofft Dubbercke auf eine Lösung.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen