Brekendorferinnen gehen bei der Heimpremiere leer aus

Sina Peetz (rechts) unterlag mit ihrem Brekendorfer TSV im ersten Heimspiel der Saison mit 1:2 gegen Langenhorn/Enge.
Foto:
1 von 2
Sina Peetz (rechts) unterlag mit ihrem Brekendorfer TSV im ersten Heimspiel der Saison mit 1:2 gegen Langenhorn/Enge.

shz.de von
15. September 2015, 06:00 Uhr

Das erste Heimspiel der Verbandsliga-Fußballerinnen vom Brekendorfer TSV endete mit einer 1:2 (0:1) Niederlage gegen Langenhorn/Enge, die zwar leistungsgerecht, aber dennoch vermeidbar war.

Einerseits waren die Gäste aggressiver im Zweikampf, zeigten mehr Laufbereitschaft und nutzten ihre Torchancen zumindest zweimal. Auf der anderen Seite hatten aber auch die Brekendorfererinnen ihre Torchancen, wussten diese allerdings nur einmal zu nutzten.

Schon in der 5. Spielminute hatte Nadine Dethlefs nach Pass von Jenny Sakowski das 1:0 auf dem Fuß, konnte diese Chance aber nicht nutzen. Im weiteren Spielverlauf störte Langenhorn-Enge frühzeitig und ließ einen kontrollierten Spielaufbau der Gastgeberinnen, die sich aber auch zu wenig bewegten, nicht zu. Bei einem Konter nutzte Janine Breuel eine Unaufmerksamkeit der Brekendorfer Hintermannschaft und erzielte mit einem nicht unhaltbaren Schuss das 0:1. Im weiteren Spielverlauf gab es auf beiden Seiten Torchancen. Die Gelegenheiten der Gäste wurden teils unkonzentriert vergeben, teils von BTSV-Torhüterin Nele Brassat aber auch sehr gut abgewehrt, so dass sie ihr Team im Spiel hielt. Die Chancen der Gastgeberinnen wurden teils leichtfertig, teils unkonzentriert vergeben.

Auch im zweiten Spielabschnitt änderte sich das Geschehen kaum. Die Bemühungen der Brekendorferinnen wurden meist frühzeitig gestört. Mit dem 0:2 durch Nadine Rein fiel schon eine Vorentscheidung. Weiterhin gab es aber auch Torchancen auf beiden Seiten, die nicht genutzt wurden. Erst ein Freistoß von Sakowski aus 22 Metern zum 1:2 sorgte für eine gewisse Spannung. Aber auch dieser Treffer setzte bei den Brekendorferinnen keine Kräfte frei, sodass es beim 1:2 blieb. Nach dem Auftaktsieg in Rotenhof war das Ergebnis schon eine kleine Enttäuschung für das Team von Carmen Frahm.


Brekendorfer TSV: Brassat - Bockmann (40. Prüfer), Höft, Thomsen, Kloth - Schröder, Petersen - Born, Sakowski, Dethlefs - Peetz (73. Wessels
Tore: 0:1 Janine Breuel (21.), 0:2 Nadine Rein (52.), 1:2 Sakowski (70.)


zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen