zur Navigation springen

Beachvolleyball : Biesel/Krüger sichern sich den dritten Platz

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Bei den U18- und U19-Landesmeisterschaften der Beachvolleyballer in Eckernförder belegten zwei Lokalmatadorinnen den dritten Platz in der U19.

shz.de von
erstellt am 29.Jun.2017 | 06:00 Uhr

Eckernförde | Am Eckernförder Südstrand haben die Beachvolleyballer ihre Landesmeister ermittelt. Am ersten Tag ging es für die U18 um die Titel. Hier setzten sich die favorisierten Caprice Mohr/Marlena Schöps (Kieler TV) im Finale gegen Janne Hammerich/Dorina Reinicke (KTV) durch und sicherten sich so die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft, ebenso wie bei den Jungs der für Flensburg startende Eckernförder Mattis Lehmann mit Paul Müller, die sich gegen Tarek Falkert/Joris Meesenburg (Lübecker TS) durchsetzten. Einen Favoritensieg gab es auch tags darauf in der männlichen U19. Peter Klaua/Tim Rüterhenke gewannen gegen Ole Lorenzen und Kjell Molzen. In der weiblichen U19 sicherten sich Kaya Huffmeyer/Emma Mau (KTV) den Titel gegen Caprice Mohr (KTV) und Wiebke Rüterhenke (Flensburg). Das Spiel um Platz 3 gewannen Lina Biesel (links) und Leonie Krüger (Foto) vom Eckernförder MTV mit 15:13 und 15:12 gegen Smilla Ingwersen und Janine Thode (TSV Neustadt).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen