Fussball-Kreispokal : Barkelsbyer SV und SV Schwansen kegeln die Favoriten raus

img-20200528-144410_6aOxiklg.jpg von 06. September 2020, 19:46 Uhr

shz+ Logo
Jenrik Christensen und Tim Schikorr bejubeln das 4:2
Jenrik Christensen (li.) und Tim Schikorr bejubeln das zwischenzeitliche 4:2 des SV Schwansen über Holtsee.

SV Schwansen besiegt klassenhöheren SV Holtsee mit 5:2. Kreisligist Barkelsbyer SV schmeißt Verbandsligist Vineta Audorf raus.

Eckernförde | Wieder einmal hat der Pokal bewiesen, dass nicht immer der Favorit als Sieger aus dem Spiel geht. In der ersten Hauptrunde des Kreispokal kegelte der SV Schwansen aus der Kreisklasse A den SV Holtsee raus und auch dem Barkelsbyer SV gelang mit dem 3:1-Sieg nach Verlängerung und in Unterzahl über den TSV Vineta Audorf eine Überraschung. Bereits ausgesch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen