Jugend-Handball : B-Mädchen überwintern als Tabellenschlusslicht

Charlotte Bernhardt (HG OKT; re.) erzielte zwei Tore. Hier setzt sie sich gegen Michelle Christel Szilagyi durch.
Foto:
1 von 2
Charlotte Bernhardt (HG OKT; re.) erzielte zwei Tore. Hier setzt sie sich gegen Michelle Christel Szilagyi durch.

Die HG OKT muss sich dem VfL Bad Schwartau mit 23:28 geschlagen geben.

shz.de von
19. Dezember 2016, 06:00 Uhr

Owschlag | Die HG OKT bleibt weiter am Tabellenende der Handball-Oberliga der weiblichen Jugend B kleben. Das Schlusslicht unterlag zu Hause in einer sehr körperbetonten Partie dem Tabellenvierten VfL Bad Schwartau mit 23:28 (13:15), der mit diesem Sieg um einen Platz auf Rang drei nach oben klettern konnte.

„Wir erwischten einen guten Start und haben 3:1 und 5:3 geführt“, sagt HG-Trainerin Inra Krück , die sich danach darüber ärgerte, dass ihr Team zu viele Fehler machte, die den Gästen zu leichten Toren über Gegenstöße verhalfen. Bad Schwartau erzielte vier Tore in Serie zum 7:5. Der HG OKT gelang es fortan die Partie ausgeglichen zu gestalten. Erst kurz vor der Pause setzte sich Bad Schwartau von 12:12 auf 15:13 ab.

„Wir haben den Start in die zweite Halbzeit verschlafen“, erklärt Krück. Die HG kämpfte sich aber ins Spiel zurück. Beim 19:20 war sie wieder auf Schlagdistanz. Der Ausgleich wollte aber nicht fallen. So langsam schwanden bei den Gastgeberinnen dann auch die Kräfte. Der VfL Bad Schwartau nutzte die aufkommende Schwäche der HG, um sich auf 28:23 abzusetzen.

HG OKT: Lea Frahm – Köhnholdt (12/6), Jahn, Christofzik (1), Da Silva Castro, Lara Frahm, Böhrnsen (1), Bremer (1/1), Christiansen, Kuchel (1), Bernhardt (2), Lange (5).


zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen