zur Navigation springen

Jugendhandball : B-Junioren verbessert – aber dennoch chancenlos

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Formverbessert, aber Grippe geschwächt mussten sich die B-Jugendhandballer des TSV Altenholz dem VfL Bad Schwartau erneut klar geschlagen geben.

Altenholz | Die B-Jugendhandballer des TSV Altenholz haben ihr SH-Liga-Heimspiel gegen den VfL Bad Schwartau mit 21:30 (10:14) verloren. Gegenüber der 18:31-Hinspielniederlage zeigte sich der TSV aber verbessert. „Wir sind derzeit wegen der Grippe personell stark gebeutelt“, berichtet der Altenholzer Trainer Holger Lycke. Nur drei seiner ersten Sechs waren mit von der Partie. Die Altenholzer wehrten sich nach Kräften gegen einen Gegner, der nicht von ungefähr ganz oben mitspielt. „Schwartau nutzte jeden Fehler von uns gnadenlos aus“, berichtet Lyke davon, dass seine Mannschaft immer wieder durch sehr exakt vorgetragene Gegenstöße überrannt wurde. Als nach der Pause die Kräfte schwanden, zog Schwartau davon.

Tore für den TSV Altenholz: Kruse (5), Rackow (4/1), Stahmer (3), Sünkler (3), Marxen (2), Hunstorf (2), Schäfer und Knüppel (je 1).

 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 10.Feb.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert