zur Navigation springen

Handball-Turnier : B-Jugendhandballer feiern Überraschungssieg in Lübeck

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Damit hatte kaum einer gerechnet. Die B-Jugendhandballer der HG OKT gewannen ihr Turnier bei den 23. Internationalen Lübecker Handballtagen.

Owschlag | Mit einem Siegerpokal im Gepäck sind die B-Jugendhandballer der HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen (OKT) von den hochkarätig besetzten 23. Internationalen Lübecker Handballtagen, das als zweitgrößtes Feldturnier in Europa gilt, zurückgekehrt.

Nach einer starken Vorrunde, in der die HG OKT kaum gefordert wurde, begannen die Ausscheidungsspiele. Aber auch dort zeigte die Mannschaft von Trainer Andreas Eckner eine nahezu fehlerlose Vorstellung und fuhr zunächst im Achtelfinale gegen den TSV Mildstedt und danach im Viertelfinale gegen den MTV Lübeck zwei klare Siege ein.

Zum ersten Mal eng wurde es im Halbfinale gegen den VfL Fredenbeck, das die HG OKT mit 11:9 für sich entschied. So kam es zum hochspannenden Finale gegen den VfL Bad Schwartau, das, auch mit etwas Glück 15:14 gewonnen wurde.

„Nach der Vorrunde trafen wir auch Gegner, die uns körperlich deutlich überlegen waren, da unsere Jungs fast ausschließlich junger Jahrgang sind“, sagt Eckner. „Richtig eng wurde es im Finale, in dem die Schwartauer in den letzten Minuten viele Großchancen nicht nutzen konnten. Unser Turniersieg kommt für mich völlig überraschend – aber deshalb sind wir umso glücklicher.“


Ergebnisse

Vorrunde

SC Lippstadt DJK – HG OKT 3:10
HG OKT – TSV Groß Grönau 18:6
HG OKT – TSV Rudow 13:5
HG OKT – SG Hamburg Nord 10:2
HG OKT – TSV Altenholz 14:6
Achtelfinale

HG OKT – TSV Mildstedt 18:12
Viertelfinale

HG OKT – MTV Lübeck 19:11
Halbfinale

HG OKT – VfL Fredenbeck 11:9
Finale

HG OKT – VfL Bad Schwartau 15:14

 

 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 04.Jul.2017 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen