zur Navigation springen

B-Jugend: HG steht komplett neben sich

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Eigentlich wollte sich die HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen (OKT) mit einem Sieg beim Tabellennachbarn Buxtehuder SV in Richtung Mittelfeld der Handball-Oberliga der weiblichen Jugend B verabschieden. Doch es blieb bei dem Wunsch. Mit der 27:32 (10:16)-Niederlage ging die HG am Ende leer aus.

„Wir haben zu keinem Zeitpunkt die richtige Einstellung zum Spiel gefunden. Bis Mitte der ersten Halbzeit hatte ich beim Stand von 5:7 durchaus noch Hoffnung“, gesteht HG-Trainer Sönke Marxen ein. Doch während der Gastgeber sich immer besser ins Spiel hineinkämpfte, lief bei seiner Mannschaft kaum noch etwas zusammen. Tor um Tor setzte sich Buxtehude bis zur Pause auf 16:10 ab.

„Wir sind nach dem Wechsel noch einmal auf 16:19 herangekommen. Danach sind wir aber wieder in den Trott von vor der Pause verfallen“, sagt Marxen, der mit ansehen musste, wie der Gastgeber sich wieder auf 25:19 löste und von da an die HG OKT auf Distanz halten konnte.

HG OKT: Frahm – Voß (1), Fröhlich (1), Jahn, Stechow (13/6), Falge (4), Kuchel (2), Wolf (1), Grigat (1), Börnsen, Pawaletz (2), Pillich (2).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen