Handball-Oberliga : B-Jugend geht im Heimspiel unter

Eine derbe Abfuhr kassierten die B-Jugendhandballerinnen der HG OKT im Heimspiel gegen die HSG Marne/Brunsbüttel.

shz.de von
28. November 2016, 05:48 Uhr

Owschlag | Im Heimspiel der Handball-Oberliga der weiblichen Jugend B musste die HG OKT gegen die HSG Marne/Brunsbüttel mit 16:33 (9:14) eine deutliche Niederlage hinnehmen. „Marne/Brunsbüttel steht nicht von ungefähr ganz oben. Die sind schon recht stark“, gesteht HG-Trainerin Sophie Fasold ein.

„Wir haben in den ersten 40 Minuten recht gut gespielt“, meint die HG-Trainerin. „Wenn es uns gelang, die sehr stabile Deckung der HSG in Bewegung zu bringen, kamen gute Aktionen bei uns heraus, und es ergaben sich auch Chancen, die wir zumindest teilweise nutzen konnten.“ Fasold hätte sich dies über die gesamte Spielzeit gewünscht. So aber zeigte die HG schon nach 15 Minuten die ersten Schwächen, die der Gast konsequent nutzte, um sich zur Pause auf 14:9 abzusetzen.

Fasold: „Im zweiten Durchgang sind wir völlig eingebrochen. Unser Gegner war körperlich und auch spielerisch klar stärker und nutzte die Vorteile konsequent, um mit Gegenstößen die Führung auszubauen.“


HG OKT: Frahm – Romeyke (2), Köhnholdt (3), Christofzik, Pawaletz (2), Rohwer (1), Böhrnsen, Bremer (5/1), Christiansen (2), Bernhardt, Lange (1)

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen