Fussball-Kreisklasse A : Aufsteigerduell in Brekendorf – SG Schwansen legt endlich los

Alexander Luft wird die SG Schwansen als Trainer am Sonnabend ins erste Spiel der Kreisklasse A gegen Wiesharde führen.
Alexander Luft wird die SG Schwansen als Trainer am Sonnabend ins erste Spiel der Kreisklasse A gegen Wiesharde führen.

Während der Brekendorfer TSV noch auf den ersten Sieg wartet, kommt der Barkelsbyer SV mit der Empfehlung von zwei souveränen Erfolgen angereist.

shz.de von
23. August 2018, 17:30 Uhr

Eckernförde | In der Fußball-Kreisklasse A Mitte-Nord eröffnet der Eckernförder SV III, der mit vier Punkten gut aus den Startlöchern kam, heute Abend um 19 Uhr beim FC Holtenau 07 den 3. Spieltag. Einen Tag später kommt es zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Aufsteiger, wenn der noch sieglose Brekendorfer TSV den Tabellenzweiten Barkelsbyer SV empfängt. Wie der BSV hat auch die SG Eckernförde/Fleckeby die Optimalausbeute von sechs Zählern. Die Jorrens-Elf steht am Sonntag beim TSV Melsdorf vor einer schwierigen Aufgabe. Den dicksten Brocken hat aber vermutlich der Gettorfer SC II vor der Brust. Die Mannschaft von Guido Krenz reist zum Tabellenführer SSV Bredenbek, der nach zwei Begegnungen ein furchteinflößendes Torverhältnis von 16:0 vorzuweisen hat. Schwerstarbeit für die GSC-Abwehr scheint vorprogrammiert. Den Auftakt am Sonntag (13 Uhr) bildet hingegen die Partie des noch punktlosen TSV Altenholz III gegen den TSV Waabs, der am letzten Wochenende bei Abwesenheit des neuen Coach Andreas Obermüller in Brekendorf seinen ersten Sieg feiern konnte (3:1).

In der Staffel Nord greift die SG Schwansen erstmals ins Spielgeschehen ein. Die Mannschaft von Neu-Trainer Alexander Luft erwartet mit dem FC Wiesharde II, der seine beiden bisherigen Partien gewann, den Spitzenreiter. „Das nennt man dann wohl gleich eine Standortbestimmung“, so Luft.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen