zur Navigation springen

Handball-Landesliga : Auch ohne Trainer Offt läuft es rund

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der TSV Altenholz II marschiert auch nach dem Heimspiel gegen Ellerbek in der Tabelle der Handball-Landesliga Süd weiter vorne weg.

shz.de von
erstellt am 04.Apr.2017 | 06:00 Uhr

Altenholz | Der Spitzenreiter aus Altenholz ließ dem TSV Ellerau im Heimspiel der Handball-Landesliga Süd der Männer beim 29:25 (17:12) keine Chance.

Auch ohne Trainer Sebastian Offt, der krank zu Hause bleiben musste, hatte der Tabellenführer keine Probleme. „Wir haben sehr schnell die Initiative ergriffen und eine Führung vorgelegt“, erklärt Andreas Sell, der die Mannschaft an diesem Tag alleine betreute, dass sich sein Team nach dem 10:4 (18.) klar auf Erfolgskurs befand. Bis zur Halbzeit blieb der Vorsprung einigermaßen konstant bei etwa fünf Treffern. Beim Stand von 17:12 wurden die Seiten getauscht.

Bis Mitte der zweiten Halbzeit bestimmte der TSV Altenholz II weiter deutlich das Geschehen. „Wir haben uns nach dem 24:19 in der 48. Minute eine kleine Schwächephase von zehn Minuten geleistet, die den TSV Ellerau auf 22:26 in der 53. Minute heranbrachte“, berichtet Sell. Diese kleine Schwächeperiode des Tabellenführers war dann aber auch schnell wieder vorbei, und der TSV Altenholz II sicherte sich über 28:24 (56.) mit 29:25 den Erfolg.

TSV Altenholz II: Sator, Dönges – Mück, Kortner (7/6), Timm (3), Bergemann (4), Reinert (3), Jacobs (3), O. Offt (3), Jähde, Tietje (2), Brünning, Rudek (1), Thamm (3).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen