Fussball-Kreispokal : Altkreis-Duo zieht ins Halbfinale ein

symbolfoto_fußball1

Die SG Dänischer Wohld und Eckernförder SV überwintern im Fußball-Kreispokal der A-Junioren.

Avatar_shz von
24. Oktober 2018, 12:22 Uhr

Gettorf | Mit dem Eckernförder SV und der SG Dänischer Wohld waren nur zwei Vertreter aus dem Altkreis Eckernförder im Viertelfinale des Fußball-Kreispokals der A-Junioren vertreten. Beide schafften es auch, sich für das Halbfinale zu qualifizieren, das am 23. April 2019 ausgespielt wird.


Rendsburger TSV – Eckernförder SV 2:8 (1:6)

Enrico Mercuri brachte die Eckernförder bereits in der 5. Minute auf die Siegerstraße. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich trumpfte dann Tjark Bennet Lohmann ganz groß auf. Innerhalb von nur acht Minuten gelang dem Eckernförder ein lupenreiner Hattrick. Es hätten vor der Pause sogar vier Tore in Folge werden können, hätte sich Luc-Jonathan Justen mit seinem Treffer zum 1:5 nicht noch dazwischen geschoben. Nach dem Seitenwechsel ließen es die Gäste dann etwas ruhiger angehen. Im Halbfinale gastiert der ESV beim Team Jevenstedt/Hamweddel.

Tore: 0:1 Mercuri (5.), 1:1 Barakat (18.), 1:2, 1:3, 1:4 Lohmann (21., 24., FE, 27.), 1:5 Justen (33.), 1:6 Lohmann (45.), 1:7 Thieme (48.), 1:8 Justen (62.), 2:8 Holling (88.)

SG Dänischer Wohld – Osterrönfel. TSV  4:3 (0:1)

Beide Mannschaften brauchten die erste Spielhälfte, um richtig auf Touren zu kommen. Dann ging es aber richtig rund. Sechs Minuten nach dem Seitenwechsel glich Felix Striepke den Pausenrückstand der SG aus. Danach gingen die Gäste noch zwei weitere Male in Führung, doch mit seinem dritten Treffer ließ Striepke die Gastgeber doch noch ins Halbfinale einziehen, wo sie bei der SG Holstein in Todenbüttel um die Finalteilnahme spielen werden.

Tore: 0:1 Akopjan (33.), 1:1 Striepke (51.), 1:2 Haack (57.), 2:2 Striepke (60.), 2:3 Abdallah (74.), 3:3 Möller (82.), 4:3 Striepke (90.+2)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen