Altenholz will endlich den ersten Auswärtssieg

shz.de von
17. August 2013, 07:26 Uhr

Altenholz | Während die Fußballer des TSV Altenholz zu Hause mit zwei überzeugenden 5:0-Siegen gegen Hartenholm und Heikendorf bisher optimal gepunktet haben, wartet die Mannschaft von Trainer Harry Witt in der SH-Liga auf des Gegners Platz weiterhin auf den ersten Sieg. Nach dem 0:2 beim PSV Neumünster und dem 2:2 unter der Woche bei Holstein Kiel II soll nun, gemäß dem Motto, dass aller guten Dinge drei sind, endlich der erste Auswärts-Dreier eingefahren werden.

Die Altenholzer bekommen es dabei am Sonntag, ab 14 Uhr, mit dem SV Todesfelde zu tun. Die Gastgeber waren wegen der Schiedsrichterproblematik mit drei Punkten Rückstand in die Saison gestartet, haben sich nach vier Spieltagen aber bereits auf Rang elf vorschieben können. Zuletzt gab es allerdings ein 1:2 beim Altenholzer Nachbarn in Schilksee.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen