zur Navigation springen

Handball : Altenholz reist vor dem Endspiel ab

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Drittliga-Handballer des TSV Altenholz haben beim Just-Handball-Cup des TuS Esingen teilgenommen – und dabei alle Gruppenspiele und auch das Halbfinale souverän gewonnen.

Tornesch | Eine Woche vor Beginn der Handball-Saison in der 3. Liga Nord wollte der TSV Altenholz noch mal „Party machen“. Deshalb verzichteten die Kieler beim Just-Handball-Cup des TuS Esingen auf den möglichen erneuten Turniersieg, verkürzten ihr Halbfinale gegen den TuS Lübeck auf 2 x 10 Minuten und fuhren nach dem 12:10 zum Feiern nach Hause. Das „legendäre“ Sommerfest stand für Kapitän Christian Drecke und seine Mitspieler an. „Das war ärgerlich“, sagte Turnierleiter Jan-Henning Himborn, der schon am Freitag die kurzfristige Absage des TSV Hürup hatte hinnehmen müssen. „Im nächsten Jahr werden wir wieder mit acht Teams spielen – damit folgen wir den Wünschen der Trainer.“

Die Randkieler gewannen alle ihre Vorrundenspiele souverän. Da die Zeit nach der langen Vorrunde, die in zwei Hallen in Tornesch bei Pinneberg ausgetragen wurde, drängte, wurde die Halbfinalpartie der „Wölfe“ gegen Lübeck verkürzt. Auch das Semifinale gewann der Favorit, fuhr dann aber wie eingangs beschrieben, zum Feiern nach Hause. So gab es nach dem Sieg der Altenholzer im Vorjahr nun mit der HG Hamburg-Barmbek einen neuen Titelträger.

Bereits am Ende der vergangenen Woche hatte der TSV Altenholz zwei Testspiele bestritten. Gegen den AMTV Hamburg gab es einen 39:23-Sieg und auch gegen die THW-Junioren wurde es mit 40:23 ein deutlicher Erfolg.

 

Ergebnisse

 

Gruppe A (1x25 Minuten): TuS Esingen II – HG Hamburg-Barmbek 10:13, TSV Ellerbek – FC St. Pauli 10:11, TuS Lübeck 93 – TuS E II 10:5, HGHB – Ellerbek 14:9, St. Pauli – Lübeck 11:15, Ellerbek – TuS E II 15:12, HGHB – St. Pauli 13:8, Lübeck – Ellerbek 10:9, TuS E II – St. Pauli 9:10, Lübeck – HGHB 9:14.

Gruppe B (1x35 Min.): TuS Esingen – HSG Horst/Kiebitzreihe 16:15, HSG Eider Harde – TSV Altenholz 15:21, TSV Altenholz – Esingen 15:13, HSG Ho/Kie – Eider Harde 20:19, Eider Harde – Esingen 14:20, Altenholz – HSG Ho/Kie 22:16.

Halbfinals (2x20 Min.): HGHB – Esingen 21:18, Altenholz – Lübeck (2x10 Min) 12:10. Altenholz verzichtet danach auf das Finale.

Finale (2x10 Min.): HGHB – Lübeck 14:12 n. 7-Meter-Werfen.


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 24.Aug.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen