zur Navigation springen

Altenholz muss sich dem Spitzenreiter beugen

vom

shz.de von
erstellt am 25.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Altenholz | Der BSC Brunsbüttel trat in der Fußball-Verbandsliga der B-Junioren beim TSV Altenholz an, um die Tabellenführung zu behaupten - und schaffte dies auch mit einem 3:1 (1:0)-Erfolg.

Die Gäste begannen engagiert, vergaben aber in der Anfangsphase leichtfertig die größten Chancen. So war es nicht verwunderlich, dass der TSV fast in Führung gegangen wäre, aber Jan-Eric Bautz traf nur den Pfosten (9.). In der 28. Minute war es aber so weit. Jan Ole Butzek nutzte einen katastrophalen Fehlpass von Bo Sturm und schob zum 1:0 für den Gast ein.

Nach dem Seitenwechsel gab es ein verändertes Bild. Jetzt mit Rückenwind, kam der TSV Altenholz zu Großchancen, wobei jedes Mal nur Zentimeter fehlten (43., 57.). Dann wurde der TSV für sein Anrennen belohnt. Jan-Eric "Janni" Bautz setzte sich im Strafraum durch und erzielte per Flachschuss das 1:1 (68.).

Wer nun dachte, das Spiel kippt, sah sich getäuscht. Der starke Yannik Schultz ließ Onno Bargmann stehen, passte auf Biarne Krey und dieser hatte keine Mühe, den BSC wieder in Führung zu schießen. Nach dieser Szene erwies Yusuf Sahin dem TSV einen Bärendienst, in dem er sich wegen Meckerns eine Zeitstrafe einhandelte. Der BSC nutzte die Überzahl und erhöhte erneut durch Butzek auf 3:1. Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr kam der angesetzte Schiedsrichter nicht zu einem Spiel des TSV. So leitete A-Jugendspieler Mathis Schuh die Partie, was er zur Zufriedenheit beider Mannschaften gut erledigte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen