zur Navigation springen

Handball-Kreisoberliga : Altenholz III wandelt 5:13 noch in den Derbysieg

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der MTV Dänischenhagen fühlt sich bei einer komfortablen Führung zu sicher und verliert noch 27:30. Auch der Gettorfer TV muss sich knapp geschlagen geben.

Schilksee | Der TSV Altenholz III überraschte am 5. Spieltag der Handball-Kreisoberliga Förde der Männer mit seinem 30:27-Erfolg beim MTV Dänischenhagen. Er verdrängte damit die Dänischenhagener aus der Spitzengruppe und eroberte selbst Platz drei hinter der ungeschlagenen HSG Mönkeberg-Schönkirchen II und dem Preetzer TSV II, der sich in eigener Halle beim 22:21 gegen den Gettorfer TV schwer tat. Gettorf verbesserte sich trotz der Niederlage auf Rang vier.

Preetzer TSV II – Gettorfer TV    22:21 (14:10)

Der Gettorfer TV konnte die ersten 15 Minuten ausgeglichen gestalten. „Nach dem 6:6 sind wir aber durchweg einem Rückstand hinterher gelaufen“, berichtet Gettorfs Gerrit Herforth. Die Gastgeber, personell besser besetzt als die Gettorfer, die auf einige Stammspieler verzichten mussten, bauten die Führung zur Pause auf 14:1 aus. Bis zur 58. Minute hatte der PTSV II die Führung inne. Erst in den Schlussminuten verloren die Gastgeber ein wenig den Spielfaden. Der GTV verkürzte zwar noch von 19:22 auf 21:22, mehr war aber nicht drin.

Tore für den GTV: Sebastian (7), Stolze (4), Schneider (3), Jöhnk (2), Carstensen, B. Lübker, L. Lenschau, P.O. Lübker, Wiskant (je 1).


MTV Dänischenhagen – Altenholz III    27:30 (14:11)

Es waren 20 Minuten in Schilksee gespielt, da sah der MTV Dänischenhagen bei einer 13:5-Führung wie der sichere Sieger aus. Doch die Altenholzer kamen danach immer besser ins Spiel. „Es gelang uns, den MTV ins gebundene Spiel zu zwingen“, sagt TSV-Spieler Torsten Kinzig. Das war für ihn der Schlüssel zum Erfolg. Zur Pause war Altenholz bis auf 11:14 herangekommen, verschlief aber wieder den Start in den zweiten Durchgang. Nach dem 13:19 glich Altenholz beim 20:20 (56.) aus und bestimmte von da an die Partie. „Die Altenholzer haben in der zweiten Halbzeit in der Deckung kräftig zugepackt“, beschwert sich MTV-Trainer Thomas Waldeck. Seine Mannschaft kämpfte sich nach dem 24:28 noch einmal auf 27:28 heran, bevor der TSV Altenholz III das Spiel endgültig für sich entscheiden konnte.

 

Tore für den MTV Dänischenhagen: J. Waldeck (6), Jordan (5), Otto (5), Döring (3), R. Waldeck (3), Sievert (3) und Martin (2).

Tore für den TSV Altenholz III: Sell (10), Nienaß (8), Hossner (5), Rubin (4), Kinzig (2) und Konzan (1).

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen