Handball-Landesliga : Altenholz II setzt sich im Nachbarschaftsduell durch

Tobias Timm (oben) wird beim Sprungwurf gleich von zwei Kielern am Wurfarm gepackt.
1 von 2
Tobias Timm (oben) wird beim Sprungwurf gleich von zwei Kielern am Wurfarm gepackt.

Nach dem 34:30-Erfolg beim THW Kiel III ist der TSV Altenholz II in der Handball-Landesliga Mitte nun schon wieder Tabellenvierter.

shz.de von
07. Dezember 2015, 16:36 Uhr

Altenholz | Der TSV Altenholz II hat den Platz als beste Kieler Mannschaft in der Handball-Landesliga Mitte der Männer zurückerobert. Das Nachbarschaftsduell beim THW Kiel III entschied das Team von Trainer Thomas Stegmann mit 34:30 (18:13) für sich und schob sich damit auf Rang vier in der Tabelle vor.

Nach ausgeglichenem Beginn hieß es nach 20 Minuten 9:8 für die Altenholzer. „Wir haben in den nächsten zehn Minuten dann aber mehr und mehr unser Tempospiel durchdrücken können“, sagt Stegmann, der mit dem Angriffswirbel seiner Mannschaft vor der Pause zufrieden war. Bis auf 18:13 setzten sich die Altenholzer ab. Der THW III stellte daraufhin seine Abwehr um und nahm nun wechselweise einen der Altenholzer Rückraumspieler, meist Marvin Christ, heraus.

„Damit hat der THW III unser Angriffsspiel wirkungsvoll unterbunden“, musste Stegmann mit ansehen, wie der Vorsprung seines Teams immer mehr zusammenschrumpfte. Beim 27:28 (55.) waren die Gastgeber bis auf einen Treffer herangekommen. „Wir haben dann unsererseits Sven Carstensen durch Oliver Offt kurz gedeckt“, sagt Stegmann. Dieser taktische Schachzug erwies sich als Volltreffer. Nun verlor der THW III sein Konzept, und die Altenholzer konnten wieder ihr Tempospiel aufziehen. Mit dem 31:27 (57.) war die Partie entschieden.

Tore für den TSV Altenholz II: Brünning (8), Christ (7), Holzer (6), Lüdtke (5), Timm (3), Kortner (3) und Rudek (2).


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen