Handball-SH-liga : Altenholz II: Einbruch nach der Pause

Altenholz’ Tobias Höricke wird von Stockelsdorfs Jan Philipp Hunger attackiert.
Altenholz’ Tobias Höricke wird von Stockelsdorfs Jan Philipp Hunger attackiert.

In einem vorgezogenen Spiel der Handball-SH-Liga musste sich Altenholz II dem ATSV Stockelsdorf geschlagen geben.

Avatar_shz von
02. November 2018, 16:57 Uhr

Altenholz | Zwei Rote Karten, mehrere Verletzungen und wenig SH-Liga-Handball – das ist die Bilanz der 21:29 (10:11) Niederlage des TSV Altenholz II gegen den ATSV Stockelsdorf. Die „Wölfe“ starteten besser ins Spiel, warfen ihre 3:1-Führung aber durch technische Fehler schnell wieder weg. Auch die Hinausstellung des Stockelsdorfer Jan Molsen (20.) nach einem groben Foul an Sascha Thamm konnte der TSV nicht nutzen.

In der zweiten Hälfte brach der Gastgeber dann ein und gab das Spiel kurze Zeit später auf. Den traurigen Schlusspunkt bot die Rote Karte gegen Sascha Thamm (60.).

TSV Altenholz II: Kempcke, Mück, Lade (3), Timm, M. Bergemann, Höricke (2), Jacobs (2), Görlach (5), K. Bergemann (1), Brüning (6/2), Rudek (2), Thamm

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen