zur Navigation springen

Handball SH-Liga : Altenholz gelingt Siegtor in der Schlusssekunde

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Nach einer deutlichen Führung wurde es am Ende noch einmal knapp für die A-Jugendhandballerinnen des TSV Altenholz in der SH-Liga.

Altenholz | Einen Arbeitssieg holte der TSV Altenholz mit dem 35:34 (19:15) über die SG WIFT Neumünster in der Handball SH-Liga der weiblichen Jugend A. Dabei sah es anfangs nach einer klaren Sache für die Gastgeberinnen aus, die aber gegen Spielende kräftemäßig einbrachen und erst Sekunden vor dem Abpfiff zum erlösenden Siegtreffer kamen.

„Wir sind sehr gut ins Spiel hinein gekommen“, freut sich der Altenholzer Trainer Jens Geithner über die schnelle 11:5-Führung seiner Mannschaft. Über 19:15 zur Pause hielt der TSV Altenholz auch in der zweiten Halbzeit die Gäste bis zum 33:27 auf Distanz. „Dann machte sich bei uns der Kräfteverschleiß bemerkbar“, sagt Geithner, der nur eine Auswechselspielerin dabei hatte. Der SG gelang ein 6:0-Lauf zum 33:33. Altenholz behielt aber die Nerven und erzielte nach erneutem Ausgleich in den Schlusssekunden den Siegtreffer.


Tore für den TSV Altenholz: A. Besteher (18), Seidel (6), Liebing (5), Maike Thauer (3), Mähl (2) und Maren Thauer (1).

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 22.Mär.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen