zur Navigation springen

3:3 nach 1:3 - Gettorfer SC feiert gegen Inter Türkspor Punkt der Moral

vom

shz.de von
erstellt am 12.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gettorf | Aufsteiger Gettorfer SC hat den ersten Punkt in der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost eingefahren. Von Inter Türkspor Kiel trennte sich die Mannschaft von Trainer Tim Rogge mit 3:3 (1:1). Dabei bewiesen die Gastgeber große Moral, indem sie einen 1:3-Rückstand noch aufholen konnten.

Rogge wusste nach dem Abpfiff nicht so genau, ob er sich über diesen Punktgewinn nun richtig freuen oder ärgern sollte, schließlich spielte seine Mannschaft rund 70 Minuten in Überzahl, nachdem Nurol Ergen nach einer Tätlichkeit gegen Tobias Gravert mit Rot vom Platz geschickt wurde. Dennoch waren die Gäste, die mit ihrem technisch ansehnlichen, schnellen Spiel feldüberlegen, ohne dabei aber große Torgefahr auszustrahlen. Kurios war das erste Tor im Spiel. Rino-Antonio Santos hatte eigentlich harmlos auf das Gettorfer Tor geschossen. GSC-Torhüter Michael Borchert verschätzte sich dabei aber. Der Ball prallte vom Pfosten gegen sein Gesicht und von da ins Tor. Die Gäste jubelten! Doch die Gettorfer antworten prompt mit dem Ausgleich durch den ersten Treffer des überragenden Felix Riemann. Nach zwei weiteren Treffer der Gäste schien das Spiel entschieden zu sein, doch Gettorf steckte nie auf und belohnte sich gegen konditionell abbauende Gäste mit Riemanns Ausgleich acht Minuten vor dem Ende.

"Wir haben uns in einigen Phasen, speziell zu Beginn der zweiten Halbzeit, in einigen Szenen doch recht blauäugig angestellt", bilanziert Rogge. "Daran werden wir noch arbeiten müssen, auch wenn das nur schwer zu trainieren ist. Am Ende würde ich das 3:3 als Punkt der Moral einordnen. Wie die Mannschaft nach dem 1:3 zurückgekommen ist, war stark."

GSC: Borchert - Hansen, Gogolok (74. Broocks), Reinecke, L. Gravert - Ratjens, T. Gravert, Riemann, Wolf (46. Arndt), Grobe (85. Zimmer) - Bröckler.

Inter: Gutsmann - Erol, Yamak, Rodrigues, Yarisli - Thiesen (74. Yilmaz), Kern, Dönmez (79. Karaoglan), Ergen, Santos (58. Akbaba) - Cumur.

SR: Dwinger (Armstedter SV).

Zuschauer: 150.

Tore: 0:1 Santos (31.), 1:1 Riemann (34.), 1:2 Santos (55.), 1:3 Kern (61.), 2:3 Arndt (74.), 3:3 Riemann (82.).

Rot: Ergen (20.; Tätlichkeit)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen