Fussball-Verbandsliga : 1. FC Schinkel steht wieder unter Zugzwang

shz+ Logo
Schinkels Cedric Lühmann (re.) kehrt als Mittelfeld-Antreiber in die Startelf des FC zurück.
Schinkels Cedric Lühmann (re.) kehrt als Mittelfeld-Antreiber in die Startelf des FC zurück.

Gegen den formschwachen Dobersdorfer SV ist für die Lechte-Elf im Heimspiel ein Sieg Pflicht.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
14. September 2018, 09:55 Uhr

Schinkel | Es ist schon so eine Art Pflichtaufgabe, die der Fußball-Verbandsligist vom 1. FC Schinkel im heutigen Heimspiel gegen den Dobersdorfer SV (15 Uhr) zu erledigen hat – zumindest besagt das die bisher...

kilShnce | Es ist cohsn so enei rtA Pb,iafcglfahteu eid erd alFntabrsdlubligßVies- mov .1 FC nlecihkS im eehnigtu smleiepiH ggeen edn fdesrooDrber SV 5(1 )Uhr zu dreienelg tha – eznidstmu btagse sad ied hibgeseir nazlBi des DSV.

Mti rnu nüff tnukPne uaf med Ktono erangnire die nelörP afu dme dtezetiltntr lrTn,eblegnaa dohc CC-oFach ileDna ceLhte awt:nr ieS„ anebh cnteihilge tmi ipSlrene iwe isnDen eWa,dnenm cakinYn coSornh odre chua anxdeArle lKaus inee tkgrahäifgeslc Tpuerp mneis.ambe Es sit khmi,cos dsas ies sad hcint os hterc mnznmueü .nnönek rAbe l,kra wir esmnüs fua csehimhemi fäueGl eegng einsde cehnanegsenlga SVD l“rin.fee

mI fmpKa mu ned ncnesäht igSe leanht edi oßW-eiRten rmmiheni dweier igenie premüTf ni dre .naHd oS nnak rde uiglerqi sMeso dbogOgoo ahcn esiern rnFviegungerltez edirwe die gniereghces Dsiveeefn fsmucn,aeih wrehdän icCder Lümanhn im eletdtfiMl las ndodnree nHda cteu.rrkzühk afürD helft mi Serzmuntturm tim raelMc Szlucth die zg-tunesAeB ufadgrun seine Breanssdisänre.

-Tip:EZp :24.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen