„Frustrierend für Sportler” : Kein Fußball, kein Leichtathletik: So hält sich Alisa Rohlfing während der Corona-Pause fit

Avatar_shz von 28. Mai 2020, 17:40 Uhr

shz+ Logo
Mindestens so schmerzhaft wie diese Oberschenkel-Verletzung, bei der sich der Tornescher Trainer Philipp Pohl um sie kümmerte, ist für Alisa Rohlfing die derzeitige Sport-Pause.
Mindestens so schmerzhaft wie diese Oberschenkel-Verletzung, bei der sich der Tornescher Trainer Philipp Pohl um sie kümmerte, ist für Alisa Rohlfing die derzeitige Sport-Pause.

Die Fußballerin des FC Union Tornesch und Leichtathletin des MTV Horst vermisst besonders die fehlende Wettkampf-Perspekive.

Heidgraben/Tornesch/Horst | Improvisationsvermögen bewies in den vergangenen Wochen Alisa Rohlfing: „Weil mir das ständige Laufen zu langweilig geworden ist, bin ich viel auf Inlinern gefahren, um mich fit zu halten.“ Die 19-Jährige ist von der Zwangspause, zu der deutschlandweit nahezu alle Sportler von der Corona-Pandemie verurteilt werden, gleich doppelt betroffen: Als Leicht...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen