Hallenfussball : Zwischen Vorfreude und Aufregung

08-Abwehrchef Robin Schmidt  (li.) hofft auf eine Überraschung gegen die Profis.
Foto:
08-Abwehrchef Robin Schmidt (li.) hofft auf eine Überraschung gegen die Profis.

Das Team steht: Zwei Torhüter und 13 Feldspieler im Aufgebot der Nord-Auswahl für das Hallenturnier am 8. Januar 2014 in der Flens-Arena

shz.de von
20. November 2013, 08:00 Uhr

„Woher haben die nur alle meine Telefonnummer?“ Eine Frage, die sich Malte Köster, Fußball-Trainer aus Leck, in den vergangenen Tagen häufiger stellte. Wenn es klingelte, waren es oftmals Fußballer aus dem Norden, die sich nur mal erkundigen wollten, ob die Mannschaft denn schon komplett wäre. Das hat nichts mit Kösters Tätigkeit als Coach des SH-Ligisten Husumer SV zu tun. Der 44-Jährige hat noch einen „Nebenjob“ – er stellt die Nord-Auswahl zusammen, die am Mittwoch, 8. Januar 2014, beim Hallenturnier in der Flens-Arena auf die Zweitligisten FC St. Pauli und Arminia Bielefeld, den VfL Osnabrück (3. Liga), das Regionalliga-Spitzenteam ETSV Weiche Flensburg und den dänischen Superligisten SønderjyskElitesport trifft.

Es wird wohl demnächst ruhiger werden im Hause Köster, denn die Auswahlmannschaft steht. Zwei Torhüter und 13 Feldspieler haben Köster und sein „Co“ Sven Johannsen nominiert. „Zuerst haben wir mit den jeweiligen Trainern gesprochen, uns die Telefonnummern besorgt und gefragt, ob es Einwände gäbe“, berichtet Köster. Die gab es nicht – zumal der Trainer zu berichten wusste, dass die Nord-Auswahl für das Turnier beim Schleswig-Holsteinischen Fußballverband (SHFV) gemeldet wird und über den SHFV versichert ist.

Dann wurden die Spieler kontaktiert – und die Reaktionen waren einhellig. „Alle freuen sich und sind total begeistert“, sagt Köster. Das überrascht nicht. Wann haben Amateurfußballer schon mal die Chance, sich bei einem hochkarätigen Hallenturnier mit Profis zu messen? Gespielt wird vor großer Kulisse, zudem überträgt der Spartensender Sport1 das gesamte Turnier live.

Man kann Köster nicht vorwerfen, bei der Mannschaftsaufstellung die Vereinsbrille getragen zu haben. Nur zwei Spieler kommen von der Husumer SV. Stark vertreten mit jeweils drei Akteuren sind Flensburg 08 (Köster: „Die haben immer gut in der Halle ausgesehen“) und der TSB Flensburg („Die durften wir nicht vergessen. Das ist eine Mannschaft auf mindestens oberem Verbandsliga-Niveau“).

Über „WhatsApp“ werden Neuigkeiten ausgetauscht. „Wir versuchen, ein oder zwei Mal eine Halle in Leck zu bekommen, damit wir gemeinsam trainieren können“, so der Übungsleiter. Die Gegner stehen noch nicht fest – Handball-Nationalspieler Lars Kaufmann lost die Gruppen am 8. Dezember in der Halbzeitpause des Handball-Bundesligaspiels der SG Flensburg-Handewitt gegen den ThSV Eisenach aus.

Sven Nielsen, 23-jähriger Angreifer des Verbandsligisten SV Blau-Weiß Löwenstedt, hat in 18 Spielen schon 23 Tore erzielt. Auch in der Halle spielt er gern. „Ich gehe ganz ohne Druck in das Turnier, in erster Linie wollen wir Spaß haben“, sagt er. Ein Tor in der Flens-Arena, das ist ein großes Ziel für ihn: „Klar – schließlich bin ich Stürmer.“

Ein Turnier vor TV-Kameras – Neuland auch für Robin Schmidt (22), Abwehrspieler von Flensburg 08. „Die Aufregung kommt bestimmt, wenn es so weit ist“, sagt er. Anfang des Jahres wurde Schmidt mit 08 Zweiter beim Hallen-Masters in Kiel, dazu Futsal-Landesmeister. „Ich bin ehrgeizig, möchte immer so weit wie möglich kommen. Vielleicht gewinnen wir ein Spiel und ziehen mit Glück ins Halbfinale ein“, so Schmidt, für den wichtig ist: „Wir wollen uns nicht abschlachten lassen.“

Als der Anruf kam, war Tore Wächter, Keeper des Verbandsligisten FC Angeln 02, zunächst etwas überrascht: „Schließlich spiele ich nicht mehr in der SH-Liga und bin nicht mehr so im Fokus“, sagt der 28-Jährige. Aber gefreut hat er sich natürlich und schwärmt vom Turnier: „Das ist ein Mega-Event für Schleswig-Holstein.“ Das Ziel des Fußballers, der die Position im Namen trägt: „Sich gut verkaufen – und so viel wie möglich spielen.“

Der Kader der Nord-Auswahl beim Turnier


Tor: Lars Christiansen (SV Frisia 03 Risum-Lindholm), Tore Wächter (FC Angeln 02)

Feld: Sven Nielsen (SV Blau-Weiß Löwenstedt), Raphael Gertz (FC Tarp-Oeversee), Lasse Sohrweide, Marcel Hansen, Andreas von Diczelski (alle TSB Flensburg), Arne Ingwersen (SV Frisia 03 Risum-Lindholm), Marco Diedrichsen (VfB Nordmark Flensburg), Lukas Linhardt, Nicholas Holtze, Robin Schmidt (alle Flensburg 08), Benjamin Hillers (Schleswig 06), Sebastian Lühr, Tobias Wetzel (beide Husumer SV)

Trainer: Malte Köster

Co-Trainer: Sven Johannsen

Physiotherapeut: Ingmar Brydda

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen