zur Navigation springen

Junior-Team der SG mit neuen Trainern : Zollinger und Bauer übernehmen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Kurz nach dem Saisonende in der 3. Handball-Liga Nord hat das Junior-Team der SG Flensburg-Handewitt die wichtigste Personalie für die kommende Spielzeit 2017/18 geklärt und ein neues Trainerteam präsentiert.

Sascha Zollinger, bisher Sportdirektor der Flensburg Akademie und A-Jugend-Trainer in Personalunion, ist ab Sommer der neue Chef an der Seitenlinie. Der 40-Jährige folgt auf Till Wiechers, den es zum Zweitliga-Absteiger HC Empor Rostock zieht. „Ich freue mich tierisch auf diese Aufgabe. Sie ist schwer, aber auch enorm reizvoll“, so Zollinger. Unterstützt wird er von Co-Trainer Jürgen Bauer.

Zollinger und Bauer sollen zukünftig für eine noch engere Abstimmung zwischen der Profi-Mannschaft und dem Nachwuchs aus der Flensburg Akademie sorgen. Zollinger: „Nach vielen Jahren im Nachwuchs-Leistungsbereich stellt die enge Zusammenarbeit mit dem Profi-Bereich für mich als Trainer eine tolle Möglichkeit der Weiterentwicklung dar.“ Der angehende A-Lizenz-Inhaber ist bereits seit neun Jahren hauptamtlicher Mitarbeiter im SG-Nachwuchs und hat die Entwicklung der Flensburg Akademie in vielen Funktionen mitgeprägt.

Im Hinblick auf die Ausrichtung des Junior-Teams haben sich Maik Machulla, zukünftiger Trainer des Bundesliga-Teams, Akademie-Geschäftsführer Lewe T. Volquardsen und Sascha Zollinger gemeinsam abgestimmt. Das Ziel: Die Entwicklung von Bundesliga-Spielern. „Dieser Auftrag ist klar definiert“, erklärt Zollinger. Daher soll die Arbeitsweise im SG-Nachwuchs unter anderem in den Bereichen Spielphilosophie, Athletik und Persönlichkeitsentwicklung geschärft und professionalisiert werden, um die Talente bestmöglich auf das Profi-Geschäft vorzubereiten. „Das Junior-Team stellt die letzte Stufe der Ausbildung dar. Im Sinne unserer Zielsetzung ist eine weitere Professionalisierung und Schärfung der Arbeitsweise vorgesehen. Diese wird auch durch eine enge inhaltliche Anbindung von Sascha Zollinger an das Trainer-Team der Profi-Mannschaft dokumentiert“, weiß Maik Machulla. „Gemäß dem Ziel, Bundesliga-Spieler zu entwickeln, ist die zukünftige Ausrichtung noch enger mit der Sportlichen Leitung der Profi-Mannschaft zu verzahnen. Ich freue mich auf die nächsten Schritte und sehe uns mit diesem Trainer-Team sehr gut aufgestellt“, lobt Lewe T. Volquardsen die neue Besetzung.

Die Bundesliga-A-Jugend der SG Flensburg-Handewitt übernimmt der bisherige B-Jugend-Coach Michael Jacobsen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen