SC Weiche Flensburg 08 gegen FC St. Pauli : Vorfreude: Die Kiez-Kicker kommen

Duell der Kapitäne 2015: Flensburgs Marc Böhnke (li.) gegen Jan-Philipp Kalla vom FC St. Pauli.
Duell der Kapitäne 2015: Flensburgs Marc Böhnke (li.) gegen Jan-Philipp Kalla vom FC St. Pauli.

Nicht zu spät kommen, es gibt Fußball zur Mittagszeit: Am Sonnabend um 12 Uhr misst sich Regionalliga-Meister SC Weiche Flensburg 08 mit dem Zweitligisten FC St. Pauli.

von
06. Juli 2018, 14:15 Uhr

Christian Jürgensen, Kapitän der Regionalliga-Fußballer des SC Weiche Flensburg 08, gerät geradezu ins Schwärmen. „Auf St. Pauli freuen wir uns, weil es gleich ein guter Gradmesser ist – und das mit hoffentlich vielen Zuschauern. Spiele gegen höherklassige Teams machen besonderen Spaß und motivieren zusätzlich. Danach geht es gleich heiß weiter mit Stern und Borussia Mönchengladbach. Es warten tolle und spannende Spiele auf uns“, sagt der 33-Jährige.

Mit Vorbereitungsspielen gegen höherklassige Teams haben der SC bzw. sein Vorläufer, der ETSV Weiche, gute Erfahrungen. Es ging im Rahmen des sh:z-Fußballsommers schon gegen den HSV, den VfL Wolfsburg und Hannover 96. Und auch gegen den FC St. Pauli – vor fast genau drei Jahren, am 3. Juli 2015, waren die Kiez-Kicker, damals noch mit Trainer Ewald Lienen, letztmals an der Bredstedter Straße zu Gast, gewannen 4:0.

Am Sonnabend ist der Hamburger Zweitligist, jetzt von Markus Kauczinski trainiert, erneut zu Gast an der Förde. Das Testspiel beginnt um 12 (!) Uhr – als die Partie vereinbart wurde, gingen die Verantwortlichen davon aus, dass die deutsche Mannschaft bei der WM in Russland noch eine Rolle spielt... Um 16 Uhr wird das Viertelfinale zwischen Schweden und England angepfiffen.

Mehrere SC-Spieler haben eine Vergangenheit beim FC: Torhüter Florian Kirschke, Abwehrspieler Benjamin Safo-Mensah und natürlich Angreifer Nico Empen, der bei den Braun-Weißen schon Zweitliga-Luft schnupperte. Auch Neuzugang Gökay Isitan spielte in der Jugend für St. Pauli.

Weiche 08 trainiert seit dem 26. Juni wieder, absolvierte am vergangenen Sonnabend seinen ersten Test (6:2 gegen den Oberligisten PSV Neumünster). St. Pauli begann einen Tag früher, siegte am Sonntag 4:0 bei Regionalliga-Absteiger Eutin 08.

Beim Viertliga-Meister sind vier Neuzugänge – neben Isitan noch Gary Noel, Marvin Ibekwe und Kevin Njie – mit von der Partie. Wohl noch nicht dabei ist der am Donnerstag verpflichtete Joel Keller vom FC St. Pauli. Paulis bislang einziger Neuer ist Marvin Knoll (Jahn Regensburg), Leon Jensen (SV Werder Bremen II) trainierte in der Woche zur Probe mit.

Nach dem Auftritt gegen St. Pauli gastiert die Mannschaft von Trainer Daniel Jurgeleit am Dienstag, 10. Juli, um 19 Uhr im Landespokal-Erstrundenspiel bei Landesliga-Aufsteiger Stern Flensburg – und am Sonnabend, 14. Juli, um 14 Uhr folgt im Manfred-Werner-Stadion der „Knaller“: Bundesligist Borussia Mönchengladbach kommt im Rahmen des sh:z-Fußballsommers zum Spiel um den „Nospa-Cup“ nach Weiche.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen