zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : VfB in Unterzahl vorgeführt

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Der VfB Nordmark verliert das Verfolger-Duell in der Fußball-Verbandsliga mit 1:5. Nach einer Gelb-roten Karte für Dennis Weber lief nur noch wenig zusammen.

shz.de von
erstellt am 07.Okt.2013 | 08:00 Uhr

Der VfB Nordmark bekam beim SV Frisia 03 Risum-Lindholm seine Grenzen aufgezeigt. Im Verfolgerduell der Fußball-Verbandsliga unterlagen die Flensburger vor 400 Zuschauern auch in der Höhe verdient mit 1:5 (1:2). Das unterstrich auch Rüdiger Boysen. „Das war eine ganz schwache Abwehrleistung und auch undiszipliniert von uns. Wenn Helge Carstensen nicht noch so gut hält, verlieren wir sogar noch höher. Klar wirft einen so ein Platzverweis etwas um, aber heute hätten wir auch mit elf Mann verloren. Frisia war einfach klar besser“, suchte der VfB-Trainer gar nicht nach Ausreden.

Die Partie begann intensiv, es ging rauf und runter. Nach einem Foul von Mohammed E-Sayed an Oke Petersen gerade so im Strafraum zeigte der Schiedsrichter zum Äger der Gäste auf den Punkt. Arne Ingwersen verwandelte sicher zum 1:0 (14.). Dennis Weber sah wegen Meckerns die gelbe Karte. Dann zirkelte Kim-Dennis Petersen einen Freistoß aus 22 Metern über die Mauer gekonnt zum 1:1 (31.). VfB setzte nach, zeigte sich aber mit vielen Entscheidungen des Unparteiischen nicht zufrieden. Nach einem Freistoß von Arne Ingwersen aus 25 Metern spitzelte Lasse Paulsen den Ball am langen Pfosten zum 2:1 (39.) für Frisia ins Tor. Zwei Minuten später wurde es noch hektischer, als der Schiri Weber wegen einer Schwalbe die zweite Gelbe Karte und damit Gelb-rot zeigte. Nach der Pause machte Frisia mächtig Druck, erspielte sich Chancen im Minutentakt. Leif Johannsen (49.), Björn Petersen (78.) und Lasse Paulsen (82.) erhöhten auf 5:1.

Risum-Lindholm: Christiansen – Andresen, Leif Johannsen, Daniel Johannsen (77. Albertsen), Paulsen – Stephan Christiansen, Ingwersen, Bruhn, Teegen (82. Stöver) – Björn Petersen, Oke Petersen (63. Drews).
VfB Nordmark: Helge Carstensen – Weber, Käning, Neumann, El-Sayed (52. Letzius) – Bingana, Kim-Dennis Petersen, Grundmann (46. Liebschwager), Schrum – Fischer, Diedrichsen (72. Nuhovic).
Schiedsrichter: Hahn (Osdorf).
Zuschauer: 400.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen