zur Navigation springen

handball-oberligist fehlten die alternativen : TSV Hürup mit Auftakt-Pleite

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Keine Punkte zum Saisonstart für Handball-Oberligist TSV Hürup. Mit 25:33 (11:18) unterlag die Mannschaft von Trainer Christian Lutter beim starken Aufsteiger TuS Esingen. Die Gäste hatten lediglich neun Feldspieler zur Verfügung.

Bereits zum Seitenwechsel lag der TSV bereits deutlich mit sieben Toren zurück. „Esingen hat gut gespielt und uns vor allem aus dem Rückraum Probleme bereitet“, sagte Lutter.

Hürup musste auf Julien Timm (beruflich), Jan Mattsen (verletzt) und kurzfristig auch auf Linkshänder Christopher Barth (ebenfalls verletzt) verzichten. So standen Lutter lediglich neun Feldspieler zur Verfügung. „Wir mussten daher mit einem Rechtshänder im rechten Rückraum spielen. Das war sehr einseitig“, so der Trainer. Die Last lag hauptsächlich bei Leon Witte und Niels Jensen, die im Rückraum die Esinger Deckung beschäftigten oder Philipp Hinrichsen am Kreis suchten.

Die Gastgeber begannen stark und setzten sich über 8:3 auf 13:7 ab. Das Hauptproblem sah Lutter vor allem in der Defensive. „Wir haben es nicht geschafft die Kreuzbewegungen ohne Ball von Esingen zu unterbinden, so dass sie mit vollem Tempo zum Wurf kamen“, sagte der Trainer. Der Aufsteiger kam immer wieder zu einfachen Toren aus dem Rückraum. Es gab kaum Ballgewinne für die Hüruper, die nicht zu ihrem Tempospiel kamen. „Unsere Außen kamen kaum zum Zug“, so Lutter. Das 11:18 zur Pause war eine große Hypothek für die zweite Hälfte. Hürup kämpfte sich trotzdem heran und war beim 15:19 in Reichweite. Bis zum 19:23 hielten die Angeliter Anschluss. Ein vergebener Strafwurf und eine Unterzahlsituation gaben Esingen die Möglichkeit, sich auf 25:19 abzusetzen. Auch eine offene Deckung half nicht mehr. Den Nordlichtern schwanden die Kräfte und in der Schlussphase fehlten die Alternativen.

TSV Hürup: Hinrichsen, Jessen – Witte (6), Oetzmann, Woldt (1), F. Hinrichsen, Jochimsen (2), Jensen (9/3), Ewers, Hinrichs (2), P. Hinrichsen (5/1).

zur Startseite

von
erstellt am 09.Sep.2015 | 16:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen