zur Navigation springen

Torloses Spitzenspiel

vom

Fußball-Verbandsliga: Friedrichsberg und VfB Nordmark trennen sich 0:0 / Weiche II nach dem 1:0 bei Schleswig 06 Tabellenführer

Flensburg | Mit einem 1:0-Erfolg bei Schlusslicht Schleswig 06 stürmte der ETSV Weiche II an die Spitze der Fußball-Verbandsliga. Im Topduell am Mittwoch Abend trennten sich TSV Friedrichsberg und VfB Nordmark 0:0. Der FC Tarp-Oeversee bezwang im Aufsteigerduell IF Tönning mit 2:1. Stern kam trotz bester Saisonleistung nicht über ein 1:1 gegen Löwenstedt hinaus. Chancenlos war Flensburg 08 II beim 2:5 gegen Lindholm. Am Sonntag (14 Uhr) spielen Nordmark Satrup (gegen Tönning), Weiche II (gegen Friedrichsberg) und VfB Nordmark (gegen 08 II) zu Hause und wollen sich weiter oben festsetzen.

Flensburg 08 II - SV Frisia 03 Risum-Lindholm 2:5 (0:3) Ohne jegliche Chance war die 08-Reserve gegen Lindholm. "Ich bin total enttäuscht. Meine Mannschaft hat schlecht gespielt und die taktischen Vorgaben nicht umgesetzt", meinte 08-Coach Sascha Möller, der mit ansehen musste, wie sein Team nach einer halben Stunde unter die Räder kam. Ein Doppelschlag von Björn Petersen und Arne Ingwersen brachte ein 0:2, ein Kopfball von Ingwersen sorgte für den vorentscheidenden 0:3-Pausenstand. Nach dem Wechsel ließ der überragende Ingwersen zwei weitere Tore zum 0:5 folgen. Die Gastgeber konnten froh sein, dass sich bei den Nordfriesen Unkonzentriertheiten einschlichen, und so das Endergebnis mit 2:5 noch glimpflich ausfiel.

Flensburg 08 II: Schult - Ramadanoski, Ron Hansen, Firmino (46. Fischer), Wendt (66. Sörensen) - Oldendorf, Yasin Hassanoglou, Lovkis, Mergim Kuci - Adzijaj, Adan.

SV Frisia 03 Risum-Lindholm: Lars Christiansen - Bartlefsen, Andresen, Paulsen, Bruhn (66. Leif Johannsen) - Sönke Hansen (63. Stephan Christiansen), Daniel Johannsen, Ingwersen, Björn Petersen - Oke Petersen (55. Drews), Teegen.

Schiedsrichter: Lars Duchow (MTV Tellingstedt).

Zuschauer: 70. - Tore: 0:1 Björn Petersen (28.), 0:2 Ingwersen (30.), 0:3 Ingwersen (36.), 0:4 Ingwersen (66.), 1:4 Adzijaj (73.), 1:5 Ingwersen (77.), 2:5 Adan (78.).

FC Tarp-Oeversee -

IF Tönning 2:1 (1:0) Der FC Tarp-Oeversee hat es geschafft. Durch einen 2:1-Heimsieg verbuchte das Team von "Jimmy" Klimmeck nach dem Punktabzug vor der Saison die ersten drei Zähler auf der Habenseite. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gingen die Gastgeber in Führung, als Tönnings Tim Ruland beim Abwehrversuch den Ball ins eigene Tor beförderte (15.). Neun Minuten nach dem Wechsel erhöhte Alexander Römke nach schöner Kombination im Strafraum auf 2:0. Danach erhöhte Tönning den Druck und kam per Kopfball zum 1:2-Anschlusstreffer durch Maurice Reiners. Zehn Minuten vor dem Abpfiff verhinderte FC-Torhüter Nils Müller mit einem Reflex den Ausgleich.

FC Tarp-Oeversee: Müller - Stefan Lorenzen, Öhmann, Michaelis, Finn Hansen (90.+1. Schwarz) - Steffensen, Sven Hansen (72. Lewin), Potratz, Römke, Gertz - Holtze.

IF Tönning: Cornils - Ruland (46. Clasen), Pahnke (81. Rafalski), Witthohn, Pusam0ies - Casper, Meyer, Hahnke, Dietrich - Selmani, Reiners.

Schiedsrichter: Malte Gerhardt (Kieler MTV).

Zuschauer: 100. - Tore: 1:0 Ruland (15., Eigentor), 2:0 Römke (54.), 2:1 Reiners (61.).

TSV Friedrichsberg-Busdorf - VfB Nordmark Flensburg 0:0Im Spitzenspiel auf dem schwer bespielbaren Platz "Am Öhr" versuchten die Gäste, sich spielerische Vorteile zu verschaffen, trafen aber auf einen wiederum hochkonzentrierten TSV, der mit solider Defensivarbeit und gezielten Gegenangriffen die Pläne der Flensburger durchkreuzte. So kam der VfB nur zu zwei gefährlichen Distanzschüssen von Kim-Dennis Petersen, die aber das Ziel verfehlten. Die klareren Chancen hatten die Platzherren, wobei Michael Schröder Mitte der ersten Hälfte Pech mit einem Pfostenschuss hatte. Auch im zweiten Durchgang traf die Heimelf durch Marc-Andre Stegemann (70.) Aluminium. Beide Teams gaben sich mit dem Teilerfolg nicht zufrieden, so dass es in der Schlussphase einen offenen Schlagabtausch gab. Trotz einiger Erfolg versprechender Angriffe hüben wie drüben blieb es aber bei der leistungsgerechten Punkteteilung.

Friedrichsberg: Petersen - Callsen, Möller, Schubert, T. Spitzka - Schröder, Jöhnk, Carstensen, Ohm (28. Mauriczat) - Stegemann (87. Thomsen), Pagel.

VfB Nordmark: Carstensen - Weber, Käning (86. Letzius), Djebbi, Christophersen - Petersen, Nuhovic, El-Sayed, Bingana - Schrum, Diedrichsen.

Schiedsrichter: Schmidt (Gadeland).

Schleswig 06 -

ETSV Weiche Flensburg II 0:1(0:0) Insgesamt erspielte sich der Gastgeber ein spielerisches Übergewicht, ließ jedoch zahlreiche Möglichkeiten aus. Der Flensburger Dawid Kroll scheiterte mit einem Elfmeter an 06-Keeper Marvin Peter (13.). Gegen Ende der Partie entschied der Gast aus der Fördestadt, der mit zahlreichen Verstärkungen aus der Regionalligamannschaft angereist war, die Partie. Max Vasilenko traf per Elfmeter zum 0:1 (78.). "Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen. Wir hatten die größeren Spielanteile. Trotz der zahlreichen Verstärkungen beim Gegner haben wir das Spiel gemacht und keiner hätte sich beschweren können, wenn wir gewonnen hätten", sagte Guido Nett, der 06 nach dem Abgang von Trainer André Bistram übergangsweise trainiert.

Schleswig 06: Peter - Lausen, J.Thomsen, Kallsen, K. U. Clausen - H. Nissen, J. H. Clausen, Nadolny, Henke (60. D.Thomsen), T. Thomsen - Hillers.

ETSV Weiche II: Kirschke - Vasilenko, Shabani (46. L. Carstensen), Jurijczuk, Pawlowski - Hakopkochwjan (46. J. Ostermann), Schlünsen, Kroll, Zeh - Ti. Carstensen, Wilhelmsen (46. Cornils).

Schiedsrichter: Oliver Günther.

Tor: 0:1 Max Vasilenko (78.).

Stern Flensburg -

SV Blau-Weiß Löwenstedt 1:1 (1:0) Stern bleibt auch nach dem vierten Saisonspiel ohne Sieg. Doch beim 1:1 gegen Löwenstedt zeigte die Mannschaft laut Trainer Wolfgang Herrenkind "ihre beste Saisonleistung". Die Gäste ließen ebenfalls ihre Klasse aufblitzen, und so entwickelte sich eine intensive Partie. Die Nordfriesen hatten den besseren Start, konnten aber ihre Chancen durch Torjäger Sven Nielsen nicht nutzen, dem bei einem Kopfball (9.) der Querbalken im Weg stand. So fiel überraschend das 1:0 der Sterne, als Christian Ernst einen Konter aus spitzem Winkel abschloss. In der zweiten Hälfte verstärkten die Gäste die Offensive und kamen durch Torjäger Nielsen zum gerechten 1:1 (58.).

Stern Flensburg: Kalhoff - Böhm, Vagt, Hahn, Liebmann - Grefe (85. Hass), Ernst, Schatz, Hadsund-Andersen - Lassen, Drmic.

Löwenst.: Bernd Erichsen - Christer Carstensen, Andresen, Christian Carstensen (65. Sönnichsen), Birger Erichsen (46. Kiehl) - Tüchsen (46. Fust), Christiansen, Jäger, Lars Hansen - Dohle, Nielsen.

Schiedsrichter: Jesper Riemann (Gettorfer SC).

Zuschauer: 80. - Tore: 1:0 Ernst (19.), 1:1 Nielsen (58.).

zur Startseite

von
erstellt am 16.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen