zur Navigation springen

DHK-Handballer freuen sich über Zugang : Tjark Desler kommt zurück in den Norden

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Handball-Drittligist DHK Flensburg freut sich über eine Verstärkung für die Saison 2017/18. Am späten Dienstag Abend vermeldete der Verein die Verpflichtung von Tjark Desler – ein in der Region gut bekannter Spieler.

Der 26-Jährige, der vom HC Elbflorenz 2006 kommt, unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag und wird in Flensburg sein Studium fortsetzen. „Wir freuen uns auf einen gestandenen Spieler mit Spielwitz, körperlicher Präsenz und toller Persönlichkeit. Er stammt aus der Region und muss in der Mannschaft kaum integriert werden, da er im Team und im Umfeld viele Freunde hat“, sagte DHK-Geschäftsführer Peter Stotz. Desler, Sohn der Flensburger Handball-Legende Wilfried Desler, spielte früher unter anderem für die SG Flensburg-Handewitt und die HSG Tarp-Wanderup. 2013 wechselte der 1,96 Meter-Hüne, der in Abwehr und Rückraum eingesetzt wird, nach Dresden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert