zur Navigation springen

Tarper Eulencup: 1000 Jugendhandballer spielen in neun Hallen

vom

Tarp | Heute ist es wieder soweit: Mit einem Testspiel der HSG Tarp-Wanderup gegen Zweitliga-Mitaufsteiger TSV Altenholz (Anwurf: 19.30 Uhr) wird das traditionelle Jugend-Handballturnier um den Eulencup in der Treenehalle eröffnet. "Der Erfolg unserer Männermannschaft fußt nicht zuletzt auch auf einer sehr guten Jugendarbeit. Da war es für unseren Trainer Christian Voß und sein Team keine Frage, quasi den Startschuss für unser traditionelles Jugendturnier zu geben", freut sich Claus-Hermann Hansen vom HSG-Vorstand über das Engagement der Tarper Wölfe.

Rund 76 Mannschaften mit über 1000 Sportlern von der Jugend C bis A kämpfen ab Sonnabend in insgesamt neun Spielstätten rund um Tarp und Flensburg um den Eulencup. Für das Organisatorenteam um Harald Luth war dies wieder einmal eine enorme Herausforderung. Turnierplan erstellen, Unterkunft und Verpflegung organisieren - damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden kann, bedarf es zahlreicher helfender Hände. "Neben dem rein sportlichen Event möchten wir natürlich auch sicherstellen, dass sich die jungen Sportler bei uns im Norden wohlfühlen. Ohne die tolle Unterstützung der vielen freiwilligen Helfer wäre dies alles nicht möglich", sagt Harald Luth.

Neben kostenloser Freibadbenutzung und Discoabend verspricht das Turnier aus rein sportlicher Sicht hohe Qualität. "Wir werden einige Mannschaften aus dem Leistungsbereich der Jugend-Bundesliga und zahlreiche Teams aus unseren Nachbarländern beobachten können", erklärt Luth. Die weiteste Anreise bei der 21. Auflage des Turniers hat aber wie im Vorjahr ein Team aus Israel. Über 3000 km musste das Team vom Holon Youth Sport Club hinter sich bringen, um beim Eulencup dabei zu sein.

Die Vorrundenspiele starten am Sonnabend um 8 Uhr in den Sporthallen in Tarp, Eggebek, Sieverstedt, Oeversee, Handewitt, Lindewitt und Wanderup. Bis dann am Sonntag gegen 16 Uhr in der Treenehalle die Sieger und Platzierten geehrt werden, dürfen sich die Handballfans auf spannende Spiele freuen. Der Eintritt zu den Spielen des Eulencups ist wie immer frei. Dies gilt auch für die Eröffnungspartie heute Abend zwischen den Zweitligisten HSG Tarp-Wanderup und dem TSV Altenholz.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Aug.2013 | 04:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen