zur Navigation springen

Stern noch auf der Suche nach einer Stammelf

vom

shz.de von
erstellt am 03.Aug.2013 | 05:59 Uhr

Flensburg | Die Mannschaft von Stern Flensburg hat sich noch nicht richtig gefunden. Im letzten Vorbereitungsspiel beim Fußball-Kreisligisten TSV Nord Harrislee kam das Team von Trainer Wolfgang Herrenkind über ein mageres 2:2 nicht hinaus. Eine Stammformation gibt es noch nicht, der Trainer, der von einer "durchwachsenen Vorbereitung" spricht, hält sich bezüglich der Aufstellung bedeckt. Auch dem 31-jährigen Ex-Profi Emir Smajic Sicher merke man noch seine einjährige Wettkampfpause an, sagt Herrenkind. Sicher ist nur, dass der neue Kapitän Lasse Hadsund Andersen die Sterne heute zum Saisonauftakt in der Verbandsliga gegen Aufsteiger IF Tönning (15 Uhr) auf den Platz führen wird. "Wir wollen wie in der vergangenen Saison zu Hause wieder ein Macht sein", erklärt der Coach, der dem Neuling großen Respekt zollt. "Tönning hat sich Titel und Aufstieg souverän mit zwölf Punkten Vorsprung gesichert. Die Mannschaft hat die meisten Toren geschossen und den wenigsten Gegentreffern kassiert. Deshalb dürfen wir die Eiderstedter in keinem Falle unterschätzen", so Herrenkind, der heute im Heimspiel auf dem Sportplatz an der Brahmsstraße auf "Mo" Hajji (Ramadan) und Yannik Sörensen (Urlaub) verzichten muss.

Trainertipps

Wolfgang Herrenkind (Stern Flensburg)

Verbandsliga, 1. Spieltag:

SG Langehorn - FC Tarp-Oeversee

2:2

FC Angeln 02 - VfB Nordmark Flensburg

2:1

SG Ladelund/Achtrup/Leck - ETSV Weiche II

1:1

Stern Flensburg - IF Tönning

2:1

BW Löwenstedt - TSV Friedrichsberg

3:2

TSV Rantrum - TSV Nordmark Satrup

1:1

BSC Brunsbüttel - TSV Nordhastedt

2:0

Flensburg 08 II - MTV Tellingstedt

2:1

Schleswig 06 - SV Frisia 03 Risum-Lindholm

1:3

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen