zur Navigation springen

Fußball-Verbandsliga : Stern entlässt Trainer Herrenkind

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Überraschung beim Fußball-Verbandsligisten: Nach dem schwachen Saisonstart musste das Trainerduo Herrenkind/Schulte-Heuthaus gehen.

Nach dem schwachen Saisonstart folgten bei Stern Flensburg jetzt personelle Konsequenzen. Coach Wolfgang Herrenkind und sein Co-Trainer Patrick Schulte-Heuthaus wurden beim Tabellen-14. der Fußball-Verbandsliga von ihren Aufgaben entbunden. Torben Jensen als Abteilungsleiter Fußball begründete die Entscheidung wie folgt: „Wir mussten etwas verändern, da die Mannschaft schlechter gespielt hat, als wir es alle erwartet haben.“

Ausschlaggebend war wohl auch die 0:7-Heimpleite am vergangenen Wochenende gegen FC Angeln 02. „Von der Entscheidung bin ich – ebenso wie mein Co-Trainer Patrick Schulte-Heuthaus – überrascht worden. Wir sind sehr enttäuscht“, meinte Herrenkind. Er betont, dass allen Verantwortlichen im Verein klar war, dass es eine schwere Saison werden würde. „In der abgelaufenen Saison spielten wir lange um Platz zwei mit, letztlich wurden wir Vierter. Das ist in dieser Serie nicht möglich, weil wir die Abgänge von Leistungsträgern wie Nikolai Vosgerau, Kim Tönder, Stephan Kloppenburg oder Sven Fuhrbach nicht kompensieren konnten“, so der Ex-Coach. Hinzu kam, dass die Sterne zum Saisonstart großen Verletzungsprobleme hatten. Bevor das Duo entlassen wurde, schaltete Jensen Fußball-Ausschuss, Liga-Ausschuss und Mannschaftsrat ein. „Es gab Stimmen für eine Entlassung, aber auch welche dagegen. Letztlich habe ich entschieden, dass wir es mit einem neuen Trainer versuchen werden, um aus der schwierigen Lage herauszukommen“, erklärte Jensen, der schon Gespräche mit neuen Kandidaten führt. „Wir wollen kurzfristig einen Coach präsentieren.“ Interimsmäßig leiten Kapitän Lasse Hadsund Andersen und Ligamanager Karl Aage Hansen das Training. Aus Solidarität zum entlassenen Gespann hat Torwarttrainer Ulf Hansen sein Amt aufgegeben.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Okt.2013 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen