SG-Führung neu aufgestellt - Eilts nicht mehr Gesellschafter

shz.de von
01. September 2011, 03:59 Uhr

Flensburg | Alle Zeichen stehen auf Rückkehr in die Spitze der Handball-Bundesliga. Dazu unternimmt die SG Flensburg-Handewitt nicht nur sportliche Anstrengungen, sondern stellt sich auch in der Organisation neu auf. Dem ersten Schritt, der Berufung von Dierk Schmäschke in die operative Geschäftsführung neben Holger Kaiser, folgt nun die Neustrukturierung in der strategischen Führung. Diese obliegt künftig dem Beirat der "SG Flensburg-Handewitt Handball-Bundesliga GmbH & Co. KG" unter Vorsitz von Boy Meesenburg. Neben dem Inhaber von Jacob Cement bestimmen fünf weitere Unternehmer die Geschicke der SG: Michael Lassen (Nord Schrott), Norbert Erichsen (Flensburger Fahrzeugbau), Hans-Werner Petersen (Scandinavian Park), Hans Jörn Rieks (Präsident Vestas Cen tral Europe) und Stefan Thurner (Intersport). Die SG Flensburg-Handewitt als sportliche Institution bleibt mit 25,1 Prozent Gesellschafterin der geschäftsführenden GmbH und erhält einen Sitz im Beirat, den Frerich Eilts wahrnehmen wird. Eilts scheidet als persönlicher Gesellschafter aus, ebenso Manfred Werner. Beide übertragen ihre Anteile auf die GmbH & Co. KG. Die Gesellschafterrechte nimmt der Beirat wahr.

"Wir stellen uns professioneller und zeitgemäßer auf. Wir schaffen Klarheit, wer an welcher Position sitzt und Entscheidungen fällt", sagt Boy Meesenburg. Er sei sich der Verantwortung, die dem Beirat und ihm als Vorsitzenden zuwächst, bewusst. "Um sportlich wieder ganz nach vorn zu kommen, sind große Anstrengungen nötig - bei der wirtschaftlichen Gestaltung, Sponsorenakquise und in der Zusammenarbeit mit der Campushalle." Die Stammvereine TSB Flensburg und Handewitter SV haben den SG-Vertrag bis 2020 verlängert. Das Präsidium entfällt. Eine Geschäftsführung aus den Vorsitzenden Eilts (TSB) und Horst Fleischmann (HSV) sowie Helmut Ermer verantwortet den Sportbetrieb unterhalb der Bundesliga. Gesteuert wird dieser vom Ausschuss für Leistungs- und Breitensport unter Vorsitz von Lewe T. Volquardsen, dem als SG-Leiter Sascha Zollinger unterstellt ist. Außerdem beschloss die Gesellschafterversammlung am Dienstag, dass Manfred Werner Ehrenmitglied der SG werden und im Rahmen einer besonderen Veranstaltung gewürdigt werden soll.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen