zur Navigation springen

Fussball : Schafflund kann den Aufstieg planen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

DGF Flensburg hakt den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Kreisliga nach dem 1:2 beim TSV Nord Harrislee ab .

Seiner Zielsetzung, ungeschlagen durch die Saison zu marschieren, kam der TSB Flensburg wieder einen Schritt näher. Auch vom abstiegsbedrohten FC Geest 09 ließ sich der als Meister der Fußball-Kreisliga bereits feststehende Spitzenreiter nicht stoppen und kam zu einem 4:1-Auswärtserfolg. Für die Verbandsliga planen kann auch die FSG im Amt Schafflund nach dem 5:0 in Schuby. DGF Flensburg kann Schafflund nach dem 1:2 beim TSV Nord Harrislee nur noch theoretisch abfangen. Noch einige Fragen offen sind im Abstiegskampf. Der Polizei SV Flensburg erkämpfte sich beim MTV Meggerdorf zwar ein 2:2, ist aber weiterhin neben Schlusslicht VfR Schleswig (daheim 1:3 gegen den TV Grundhof) am stärksten gefährdet. Schon am Mittwoch geht der Abstiegskampf für den PSV im Heimspiel gegen SV Grün-Weiß Tolk (19 Uhr) weiter.

TSV Nord Harrislee – DGF Flensburg 2:1 (1:0)

Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Doch nur Marco Albrozeit (24.) traf nach einer Sengün-Flanke zum 1:0 für Nord. Nach dem Wechsel wurde es turbulent. Zunächst sah DGF-Keeper Peter Feies wegen einer Notbremse gegen Tim Olsen die Rote Karte (55.). Dann erhöhte Levent Sengün (59.) nach einem Konter auf 2:0. In der 75. Minute ließ sich Alex Bergfeldt gegenüber Sengün zu einer Tätlichkeit hinreißen und sah ebenfalls Rot. Erk Johannsen erzielte noch den 1:2-Ehrentreffer (82.).

FC Geest 09 – TSB Flensburg 1:4 (0:4)

Die stark abstiegsgefährdeten Gastgeber hatten sich viel vorgenommen und vergaben nach dem frühen 0:1 durch Lasse Sohrweide (7.) die große Ausgleichschance durch Jan-Hendrik Vockamm. Nach einer halben Stunde Spielzeit war dann alles gelaufen, als der Spitzenreiter durch Sandi Duratovic (28.), Christoph Lauer (30.) und Marcel Hansen (31.) auf 4:0 davonzog. Der 1:4-Ehrentreffer gelang Jan Huber in der Nachspielzeit (90./+1).

VfR Schleswig – TV Grundhof 1:3 (1:0)

Nach gutem Beginn brachte Christoph Rennhack die Platzherren vier Minuten vor der Pause per Foulelfmeter nicht unverdient in Führung. Mit Beginn der zweiten Halbzeit häuften sich beim VfR die Defizite im Deckungsbereich. Die Gäste aus Streichmühle nutzten die teilweise haarsträubenden Fehler in der Schleswiger Hintermannschaft und machten innerhalb von sieben Minuten drei Tore durch Daniel Gründer (53.) und Ruven Beismann (57., 60.) zum 3:1-Erfolg.

SV Grün-Weiss Tolk – FC Wiesharde 3:1 (1:1)

Den Blitzstart der Gäste mit dem 0:1 durch Jan Ole Kreuter nach knapp 60 Sekunden beantworteten die Gastgeber schon nach zehn Minuten mit dem Ausgleich durch Jan Böhnert. Nach dem Seitenwechsel dominierte dann die Heimelf klar, doch der sehr gute Gäste-Keeper Dennis Schneck war zunächst nicht zu überwinden. Erst Daniel Jordt (67.) und Pierre Schäfertöns (70.) trafen zum 3:1-Endstand.

MTV Meggerdorf – PSV Flensburg 2:2 (1:0)

Nachdem die Gäste etwas engagierter begonnen hatten, fand der MTV langsam seinen Rhythmus und ging in der 35. Minute durch Christoph Büchler in Führung. Ein Doppelschlag durch von Sebastian Freystedt (59.) und Stefan Hempen (61.) drehte die Partie nach der Pause. Die Meggerdorfer Bemühungen wurden zwei Minuten vor dem Abpfiff belohnt, als Daniel Benker einen an Jan Asmus verursachten Foulelfmeter verwandelte.

VfB Schuby – FSG Schafflund 0:5 (0:3)

Nach diesem Sieg ist der FSG die Vizemeisterschaft so gut wie sicher. Bis zum 0:1 durch Timo Hansen in der 28. Minute waren die Platzherren ein ebenbürtiger Gegner, kassierten dann aber nur 120 Sekunden später durch Marvin Kreutzer das 0:2 und bauten immer mehr ab. Die Schafflunder waren deutlich überlegen und erhöhten durch Finn Christophersen (42., Foulelfmeter), Timo Hansen (54.) und Finn Bychowski (85.) zum klaren 5:0-Auswärtssieg.

FC Haddeby 04 – TSV Süderbrarup 0:0

Tore: Fehlanzeige.

TSV Kropp II – FC Ellingstedt-Silberstedt 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Ole Röh (68.).

zur Startseite

von
erstellt am 06.Mai.2014 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen