Flensburger Hoffnung auf den “Titel-Hattrick“ : SC Weiche 08 setzt auf guten Start

Siegerjubel im vergangenen Jahr: Fiete Sykora reckt den Pokal in die Höhe, die Mitspieler feiern ausgelassen.
Siegerjubel im vergangenen Jahr: Fiete Sykora reckt den Pokal in die Höhe, die Mitspieler feiern ausgelassen.

Der Flensburger Fußball-Regionalligist SC Weiche Flensburg 08 ist Titelverteidiger beim Hallen-Masters in Kiel – und will mindestens das Halbfinale erreichen. Gruppengegner sind der TSB Flensburg, Eutin 08 und der SV Todesfelde.

von
05. Januar 2018, 07:00 Uhr

„Die Atmosphäre ist unvergleichlich. Mit einem normalen Ligaspiel im Stadion nicht zu vergleichen.“ Patrick Thomsen muss es wissen. Schließlich war der 27-jährige Abwehrspieler des Fußball-Regionalligisten SC Weiche Flensburg 08 schon einige Male beim Hallen-Masters in Kiel dabei, räumte 2014 (beim ersten Masters-Sieg des damaligen ETSV Weiche) die Auszeichnungen als bester Spieler und als bester Torschütze ab.

Am Sonnabend gehen die Flensburger als Titelverteidiger in die Halle – und als einer der Favoriten. Gelingt nach den Erfolgen 2016 und 2017 dem neuen Club gar der „Hattrick“? Trainer Daniel Jurgeleit ist kein Freund großer Prognosen, stellt aber klar: „Wir fahren da nicht nur zum Spaß hin. Wenn man vor so vielen Zuschauern spielt, dann will man auch Spiele gewinnen. Wir wollen gut ins Turnier reinkommen und gleich fokussiert sein.“

Das Halbfinale ist das Minimalziel des SC Weiche 08. Jurgeleit: „Dann geht es richtig los.“ Seit Dienstag trainiert der Tabellenzweite der Regionalliga wieder, absolvierte unter anderem schon eine Einheit auf Kunstrasen in Gettorf. Am Donnerstag wurde in der Flensburger „Soccer Arena“ geübt. Am Freitag ist frei, am Sonnabend steht vor der Abfahrt nach Kiel eine weitere Einheit an.

Sieger 2016, Sieger 2017 – gerade im vergangenen Jahr kamen die Fördestädter mit der modifizierten Rückpass-Regel bestens klar. Pro Ballbesitzphase darf der Keeper die Kugel in der eigenen Hälfte nur noch ein Mal kontrollieren. „Wir werden Lösungen finden“, hatte Jurgeleit damals versprochen – und Wort gehalten.

Der Erfolg beim Masters war der Auftakt zu einem gelungenen Fußball-Jahr mit Tabellenplatz zwei in der Meisterschaft, Rang zwei auch in der aktuellen Saison, den meisten Punkten aller Nord-Regionalligisten und – nicht zuletzt dem Erreichen des Pokalfinales gegen die Husumer SV. „In Kiel sind wir gut gestartet – und das hat uns geholfen“, sagt der Coach.

Das vorläufige Aufgebot des SC Weiche 08:

Torhüter: Florian Kirschke, Raphael Straub.

Feldspieler: Torge Paetow, Patrick Thomsen, Jonas Walter, Tayfun Can, Ilidio Pastor Santos, Nico Empen, Dominic Hartmann, Marcel Cornils, Nicholas Holtze, Sebastian Kiesbye.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen