zur Navigation springen

16. VR-Bank-Silvesterlauf am Sonntag in Oeversee : Saisonabschluss an der Treene

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Der 16. VR-Bank-Silvesterlauf in Oeversee wird auch 2015 wieder die Laufsaison im Norden abrunden. Am Sonntag, 27. Dezember, wird an der Eekboomhalle der letzte Lauf des Jahres gestartet.

Was für die einen schon ein kleiner Formtest vor dem Start ins Laufjahr 2016 sein soll, ist für andere einfach eine willkommene Gelegenheit, noch einmal mit schnellen Schritten durch die Natur zu rennen.

Mit bereits mehr als 500 Voranmeldungen zeichnen sich für alle Wettbewerbe gut besetzte Starterfelder ab, wobei das Hauptrennen über 11,3 km mit allein 300 Startern besonders hoch im Kurs steht. „Das ist das beste Ergebnis der letzten fünf Jahre. Schön, dass die Zahlen wieder steigen“, freut sich Organisator Ludwig Kiefer von der Agentur Triple Events, die den Silvesterlauf gemeinsam mit dem TSV Oeversee ausrichtet. Nach den jüngsten Streckenbesichtigungen geht Kiefer davon aus, dass die Läufer eine für diese Jahreszeit sehr gut zu laufende Strecke vorfinden werden. „Die Wege sind in einem guten Zustand. Auch dort, wo es etwas matschiger ist, kommt man gut durch“, sagt Kiefer. Die Gefahr, dass Schnee und Eis den Silvesterlauf behindern werden, scheint für dieses Jahr ausgeschlossen. Vielmehr deutet sich bislang eine eher milde Auflage an, sodass vereinzelt auch Starter in kurzen Hosen zu sichten sein könnten.

Eröffnet wird der Silvesterlauf von den Nordic-Walkern, die um 10 Uhr auf ihre 8,8 Kilometer lange Strecke gehen, ehe dann um 10.30 Uhr beim Kids-Lauf (400 Meter) und um 10.45 Uhr beim 2,2-km-Einsteigerlauf die jungen Läuferinnen und Läufer die Szenerie bestimmen werden.

Um 11.15 Uhr erfolgt dann der gemeinsame Start zum 5,2-km-Lauf und zum Hauptlauf über 11,3 km. Auf der langen Strecke wartet auf die Aktiven wieder eine abwechslungsreiche Runde im Treenetal zwischen Oeversee und Tarp, die eine Mischung aus Straßen- und Radwegen sowie Wald- und Wanderwegen bieten wird. Vorjahressiegerin Natalie Jachmann von der LG Flensburg wird am Sonntag versuchen, ihre starke Saison 2015 angemessen abzurunden und strebt ihren zweiten Sieg beim Silvesterlauf an. Nachmeldungen werden am Sonntag noch bis jeweils 30 Minuten vor dem Start in der Eekboomhalle angenommen.


Zeitplan:
10 Uhr (Nordic-)Walking (8,8 km)
10.30 Uhr Kids-Lauf (400 m)
10.45 Uhr 2,2-km-Lauf
11.15 Uhr 5,2-km-Lauf
11.15 Uhr Hauptlauf (11,3 km )

Infos: www.silvesterlauf-oeversee.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen