Saison für Kaufmann vorzeitig beendet

shz.de von
07. Mai 2013, 03:59 Uhr

Flensburg | Hiobsbotschaft für die SG Flensburg-Handewitt: Der deutsche Handball-Vizemeister muss im Endspurt um die Qualifikation für die Champions League auf seinen Rückraumshooter Lars Kaufmann verzichten. Der Nationalspieler hatte in den vergangenen Monaten immer wieder über Schmerzen in seinem operierten linken Kniegelenk geklagt. Die Mannschaftsärzte haben Kaufmann deshalb eine mindestens sechswöchige Zwangspause verordnet. Um einen genauen Befund zu erhalten, ordneten die Mediziner gleichzeitig die Spiegelung des Kniegelenkes an. "Ich hätte die Mannschaft in den letzten Spielen gerne unterstützt, aber es ging einfach nicht mehr", meinte ein total enttäuschter Lars Kaufmann. "Das ist natürlich ein Rückschlag im Kampf um die Champions League-Plätze", erklärte Trainer Ljubomir Vranjes. "Wir werden aber alles tun, um unser Saisonziel zu erreichen."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen