Handball : Nord-Frauen noch mit Sand im Getriebe

Avatar_shz von 23. August 2020, 17:30 Uhr

shz+ Logo
Madita Jeß (re.) lässt sich von Josefine Lüthje nicht am Wurf hindern.
Madita Jeß (re.) lässt sich von Josefine Lüthje nicht am Wurf hindern.

Harrisleer Handball-Zweitligist besiegt die HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen in zwei Testspielen mit 28:26 und 13:12.

Harrislee | Die Handballerinnen des TSV Nord Harrislee haben endlich wieder in der heimischen Holmberghalle gespielt – den Umständen der Corona-Pandemie geschuldet noch ohne Zuschauer. Der Zweitbundesligist testete in zwei Partien gegen den Drittligisten HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen (OKT). Am Sonnabend wurde über die normale Spielzeit von zwei Mal 30 Minuten Minut...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen