zur Navigation springen

Nicholas Holtze führt 08 zum ersten Sieg

vom

Timmendorf | Mit einer großartigen Leistung startete Flensburg 08 in die neue Spielzeit der Schleswig-Holstein-Liga. Trotz aller personellen Probleme im Vorfeld verkauften sich die Fördestädter beim NTSV Strand 08 sehr gut. Am Ende siegten sie hoch verdient mit 3:1 (2:0).

Kurz vor dem Spieltag hatte 08-Coach Frank Papenberg noch große Aufstellungssorgen. Aber die zunächst noch gesperrten Vadim Galinger und Gianluca Siefert sowie Marc Koschenz bekamen noch kurzfristig vom TSB Flensburg bzw. der SG Ladelund/Achtrup/Leck ihre Freigabe. So konnte Papenberg ein schlagkräftiges Team aufs Feld schicken.

Mit Erfolg. "Wir haben eine überragende erste Halbzeit gespielt", so Papenberg. "Einziges Manko war die Torausbeute." Die Flensburger setzten Strande von Beginn an unter Druck. Unter der glänzenden Führung von Nicholas Holtze erspielten sie sich zahlreiche Chance. Holtze war es dann auch, dem nach Galinger-Zuspiel die 1:0-Führung glückte (10.). Nach gut einer halben Stunde fiel das 2:0. Robertino Borja brachte den brandgefährlichen Flemming Barth im Strafraum zu Fall (36.). Dafür sah er wegen wiederholtem Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Thomas Lohner sicher.

Nach dem Wechsel hakte es trotz numerischer Überlegenheit ein wenig im Kombinationsspiel bei den Gästen. Papenberg: "Da haben wir zu viel gedaddelt und nicht zwingend nach vorne gespielt." Der Anschlusstreffer durch Halo Ali per Foulelfmeter (51.)war durchaus vermeidbar. Aber in den letzten 20 Minuten lief es bei den Blau-Gelben wieder besser. Dennoch dauerte es bis zur Schlussminute, ehe Tanju Hassanoglou, der neben Barth und Holtze aus einer geschlossen auftretenden Elf herausragte, mit dem 3:1 nach Vorarbeit von Lukas Linhardt alles klar machte. Papenbergs Fazit: "Meine Mannschaft hat positiv überrascht. Sie wird auch in dieser Saison ihren Weg machen." Flensburg 08: Lamps - Rinor Kuci, Danschke, Robin Schmidt, Hassanoglou - Lohner (79. Linhardt), Koschenz - Yilderim (79. Baasch), Holtze, Galinger - Barth.

Tore: 0:1 Holtze (10.), 0:2 Lohner (36. FE), 1:2 Halo Ali (51. FE), 1:3 Hassanoglou (90.).

Schiedsrichter: Henning Deeg (TuS Hartenholm). - Gelb-Rote Karte: Borja (36. wiederholtes Foulspiel).

Zuschauer: 150.

Beste 08-Spieler: Hassanoglou, Holtze, Barth.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen