zur Navigation springen

Rudern : Nachwuchs auf Kurs Deutsche Meisterschaft

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Der Nachwuchs des Ruderklub Flensburg befindet sich in bestechender Form. Bei mehreren Regatten gab es Erfolge für sie.

Erneut konnten sich die jungen Athleten vom Ruderklub Flensburg für den Bundeswettbewerb für Jungen und Mädchen in Salzgitter qualifizieren. Der neu formierte Doppelvierer mit Konstantin Kluge, Paul Petersen, Lars Marek, Lewin Weychardt und Steuermann Joost Dobroszczyk) setzte sich bei der Qualifikationsregatta in Hamburg als Landessieger durch.

Nach dem Landes-Trainingslager in Mölln freuen sich die jungen Sportler nun auf die Meisterschaften in Salzgitter vom 29. Juni bis zum 3. Juli, bei denen der starke Doppelvierer sowohl auf der Kurzstrecke über 1000 Meter als auch über die 3000 Meter-Distanz antreten wird. Paul Petersen und Lars Marek haben bereits Meisterschaftserfahrungen aus den Vorjahren und hoffen, den Vierer nun zu einem guten Ergebnis auf Bundesebene zu führen. Etwa 30 Boote sind am Start.

Bereits am Wochenende ist der Ruderklub Flensburg bei den deutschen Jahrgangsmeisterschaften der Altersklassen U  17 und U  23 in Hamburg vertreten. Dort vertreten Lars-Oke Ohlsen aus Flensburg und Robin Traumann aus Schleswig im Leichtgewichts-Doppelzweier die Farben des Ruderverbands Schleswig-Holstein. Zudem startet die in Kalifornien studierende Charlotte Wesselmann in der U  23 im Vierer und Achter der Frauen. Mit einem Sieg im Vierer hat sie die Chance, das Ticket für die Weltmeisterschaft in Rotterdam zu lösen.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Jun.2016 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen