zur Navigation springen

Morten Dibbert wechselt nach Tarp

vom

shz.de von
erstellt am 04.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Tarp | Während sich die Handballer intensiv auf die letzten beiden Punktspiele in der 3. Liga vorbereiten, sind die Verantwortlichen der HSG Tarp-Wanderup in der Planung für die kommende Zweitliga-Saison ein wichtiges Stück vorangekommen. Vom Nachbarn SG Flensburg-Handewitt wechselt Morten Dibbert zu den Wölfen. "Eine ganz wichtige Verstärkung", erklärt Coach Christian Voß. "Die Verpflichtung ist ein weiteres klares Zeichen dafür, wie wichtig es uns ist, jungen Spielern aus der Region die Möglichkeiten zu bieten, sich im Leistungshandball zu entwickeln." Der 21-jährige gebürtige Rendsburger stammt aus der Jugend der HSG Schülp/Westerrönfeld und wechselte 2009 zur SG. Seit dieser Saison gehört er dem Bundesligakader an. Neben einigen Erstliga-Einsätzen sammelte er auch schon Erfahrungen in der Champions-League. "Morten passt genau in unser Anforderungsprofil. Er ist ein sehr guter Abwehrspieler und besticht im Angriff vor allem durch seine Vielseitigkeit. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit", erläutert Voß, der mit seinem Team heute beim TSV GWD Minden II (19 Uhr) den vorletzten Schritt auf dem Weg zur Meisterschaft machen will. Für Manager Florian Korte ist aber noch ein weiterer Aspekt von Bedeutung. "Aus unserer Sicht ist es sehr zu begrüßen, wenn wir die Zusammenarbeit mit der SG - so wie beim Wechsel von Morten zu uns - künftig intensivieren können".

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen