zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : Lars Meyer neuer Trainer bei Stern Flensburg

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Nachfolger für die entlassenen Wolfgang Herrenkind und Patrick Schulte-Heuthaus gefunden: Lars Meyer und Co-Trainer Thomas Knuth sitzen schon am Freitag auf der Bank.

Das ging schnell. Schon am Dienstag Abend wurde Lars Meyer der Mannschaft von Stern Flensburg als neuer Coach vorgestellt. Meyer ist den meisten Spielern noch bekannt, er hatte die Stern-Liga insgesamt elf Jahre lang bis 2011 trainiert. Die Freigabe vom ETSV Weiche, wo er zuletzt als Co-Trainer der Reserve tätig war, erhielt der C-Lizenz-Inhaber sofort. „Das ist für uns die beste Lösung“, sagte Sterns Abteilungsleiter Torben Jensen. „Wir haben auch nur mit Lars gesprochen. Gott sei Dank hat er gleich zugesagt.“ Der abstiegsbedrohte Fußball-Verbandsligist hatte sich in der Vorwoche von Coach Wolfgang Herrenkind und seinem Co-Trainer Patrick Schulte-Heuthaus getrennt. Am vergangenen Sonntag hatte sich Meyer das Stern-Spiel bei Schleswig 06 (0:2) angeschaut und anschließend zugesagt. „Lars kennt den Verein, die Mannschaft und das Umfeld. Er ist der richtige Mann zur richtigen Zeit“, betont Jensen. „Er weiß, dass die Aufgabe schwer wird, aber das ist uns allen bewusst. Vor allem im Angriff müssen wir durchschlagskräftiger werden.“ Stern hat Meyer aber nicht nur als Feuerwehrmann geholt. „Wir wollen längerfristig mit ihm arbeiten, auch wenn wir absteigen sollten“, sagt der Fußball-Abteilungsleiter. Neuer Co-Trainer wird Thomas Knuth, der zuletzt die A-Jugend im Verein geleitet hat. Schon am Freitag Abend im Punktspiel beim TSV Friedrichsberg (18.30 Uhr) sitzt das neue Gespann auf der Bank.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Okt.2013 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen