zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : Kein Sieger im rassigen Topspiel der Fußball-Verbandsliga

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Spitzenreiter ETSV Weiche II und Verfolger SV Frisia 03 Risum-Lindholm trennen sich 1:1. Leif Johannsen leicht Flensburger Führung durch Alexander Zeh aus.

Zu einem gerechten 1:1 (1:1) kam es im Topspiel der Fußball-Verbandsliga zwischen Ligaprimus ETSV Weiche II und Verfolger SV Frisia 03 Risum-Lindholm. Trotz des stürmischen Regenwetters hatten 250 Fans den Weg ins Manfred-Werner-Stadion gefunden und wurden mit einer Partie belohnt, die SH-Liga-Format hatte.

Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und gingen bereits in der zweiten Minute mit 1:0 in Führung. Ein Pass aus der eigenen Abwehr wurde auf Kapitän Alexander Zeh verlängert, der den Ball annahm und mit Ruhe und Übersicht zum 1:0 verwandelte. Danach verhinderte der starke Frisia-Torhüter Lars Christiansen mit glänzenden Paraden einen höheren Rückstand. Er klärte einen Kopfball von Timo Carstensen (5.) und machte eine Doppelchance von Timo Carstensen und Leif Carstensen zunichte.

Danach fand Lindholm in die Partie und hatte die große Ausgleichschance. Doch der ebenfalls starke ETSV-Schlussmann Dennis Emken fischte einen Strafstoß von Arne Ingwersen (24.) aus dem rechten Toreck. Kim-Oliver Teegen (32.) scheiterte ebenfalls an Emken. Dann fiel eine Minute vor der Pause doch der hochverdiente Ausgleich. Nach einer Ecke von Björn Petersen schaltete Leif Johannsen am schnellsten und traf zum 1:1.

Nach dem Wechsel begannen die Gastgeber zunächst besser. Doch David Kroll (47.) und Sandro Holland (58.) vergaben Möglichkeiten. Dann hatten die Gäste die große Chance zur Führung, doch einen Freistoß von Routinier Björn Petersen (63.) lenkte Emken mit einer starken Reaktion über die Querlatte.

In der Schlussphase wurde es dann noch einmal spannend. Der pfeilschnelle Zeh schoss knapp neben den Pfosten (82.). Dann hatte Björn Petersen (89.) die finale Chance der Gäste, doch sein Schuss strich am langen Pfosten vorbei. „Wir haben nach 25 Minuten aufgehört Fußball zu spielen. Das Ergebnis ist aber gerecht, und wir können mit dem Punkt gut leben“ resümierte Weiches Coach Benjamin Pohlmann.






ETSV Weiche Flensburg II: Emken - Wilhelmsen, Vasilenko, Holland, Gracia (46. Pawlowski) - Kroll, Hendrik Ostermann (77. Jurijczuk), Hakopkochwjan (71. Schlünsen), Zeh - Timo Carstensen, Leif Carstensen.
SV Frisia 03 Risum-Lindholm: Lars Christiansen - Bruhn, Paulsen, Leif Johannsen, Andresen - Daniel Johannsen, Stephan Christiansen, Teegen, Ingwersen, Björn Petersen - Oke Petersen (63. Drews).
Schiedsrichter: Heyn (TuS Rotenhof). – Besonderes Vorkommnis: Weiche-Trainer Benjamin Pohlmann wurde wegen zu heftigen Reklamierens des Innenraums verwiesen (90.).

Zuschauer: 250.

Tore: 1:0 Zeh (2.), 1:1 Leif Johannsen (44.).

Beste Spieler: Zeh / Teegen, Ingwersen.



zur Startseite

von
erstellt am 14.Okt.2013 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen