zur Navigation springen

Schleswig-Holstein-Liga : Kampfstarke Flensburger holen Punkt

vom

Verdientes 0:0 beim Heider SV. 08-Trainer Press lobt die gute Mannschaftsleistung.

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 07:46 Uhr

Heide | Auch Flensburg 08 konnte gegen den in den letzten sieben Spielen ungeschlagenen Heider SV in der Schleswig-Holstein-Liga nicht dreifach punkten. Am Ende trennten sich beide Teams mit einem torlosen Remis. Ein Ergebnis mit dem 08-Coach Jockel Press durch zufrieden war: "Meine Jungs haben wieder ein sehr gute Mannschaftsleistung gebracht, deshalb möchte ich auch keinen Spieler besonders herausheben." Mit dem Punkt bleiben die Flensburger Tabellenvierter, haben aber nun vier Punkte Rückstand auf den Dritten TSV Kropp, der gegen den Heikendorfer SV einen 1:0-Heimsieg landete.

Gegen die robusten Dithmarscher, die so Press, "häufig hart an der Grenze des Erlaubten agierten", fanden die Blau-Gelben mit zunehmender Spielzeit immer besser in die Partie. Die erneut stark ersatzgeschwächten Flensburger fanden über den Kampf ins Spiel. Die beste Chance zur Führung hatte Marcel Hansen in der 25. Minute, als er aus 28 Metern fulminant abzog, aber HSV-Keeper Mats Hinrichs war auf dem Posten. Auf der anderen Seite hätten die Heide durchaus in Front gehen können, als die 08-Abwehr nach einer Flanke von außen nicht konsequent genug zum Ball ging (25.). Aber auch die Offensive der Hausherren schaltete in dieser Szene nicht schnell genug.

Nach der Pause blieben die Flensburger die leicht überlegene Mannschaft mit den besseren Möglichkeiten. Als alles schon auf eine torlose Punkteteilung hindeutete, hatte der kurz zuvor eingewechselte Sascha Möller noch die Riesenchance zum Siegtreffer (86.). Er war jedoch im Abschluss zu zögerlich. Im Hinblick auf das kommende schwere Programm meinte Jockel Press: "Jetzt beginnt für uns das Drama mit den englischen Wochen. Ich hoffe nur, dass wir von weiteren Verletzungen verschont bleiben." Weiter geht’s am Sonnabend mit dem Heimspiel gegen VfB Lübeck II (14 Uhr) und am kommenden Mittwoch bei Schleswig 06.Flensburg 08: Lamps - Schmeling, Jannsen, Robin Schmidt, von Diczelski - Lohner, Hansen - Yilderim (84. Möller), Holtze, Strömer - Timo Carstensen.

Tore: Fehlanzeige

Schiedsrichter: Jörn Göttsch (TSV Dannau).

Zuschauer: 140.

Beste Spieler: Geschlossene Mannschaftsleistung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen