zur Navigation springen

Heute Heimspiel gegen Tabellendritten VfL Wolfsburg II

vom

shz.de von
erstellt am 11.Mai.2013 | 03:59 Uhr

flensburg | Einen Punkt bei einem starken Gegner geholt, die Auswärtsserie verteidigt (mittlerweile zwölf Partien ohne Niederlage) - Daniel Jurgeleit war mit dem 1:1 seines Teams beim SV Werder Bremen II rundum zufrieden. Seine Spieler warfen sich in der Schlussphase in jeden Ball, verteidigten den Punkt mit Einsatz und großer Bereitschaft. "Das 1:1 kam etwas zu früh, danach mussten wir nur noch nach hinten arbeiten. Aber man hat gesehen, welche Qualität die Spieler auch im Eins-gegen-Eins haben, als wir zum Schluss nicht mehr doppeln und verschieben konnten", lobte der Trainer des Fußball-Regionalligisten ETSV Weiche. Am Donnerstag war frei, gestern wurde trainiert - und heute (15 Uhr) kommt der Tabellendritte VfL Wolfsburg II ins Manfred-Werner-Stadion. Die Mannschaft des aus der Bundesliga bekannten Trainers Lorenz-Günther Köstner (der zum Saisonende aufhört) besiegte am Donnerstag Rehden 2:0. Jurgeleit hat Respekt vor den Niedersachsen, erwartet, dass der spielstarke Gegner dem Weicher Spielsystem entgegen kommt. Im Hinspiel gelang ein 1:1. Jurgeleit hofft, dass die zuletzt angeschlagenen Leif Carstensen und Karl-Christian Melfsen wieder mitwirken können. Ansonsten richtet sich der Blick des Trainers schon auf die neue Saison. "Da müssen wir zehn bis 15 Prozent zulegen - in allen Bereichen", sagt er. Nach der Partie gegen die "Wölfe " stehen noch die Heimspiele gegen Werder II (Mittwoch) und Victoria Hamburg an, bevor die erste Saison am 25. Mai mit dem Gastspiel beim Goslarer SC ihren Abschluss findet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen