zur Navigation springen

Offene Norddeutsche Freiwasser-Meisterschaften in Emden : Flensburgs Schwimmer sammeln 17 Medaillen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Flensburg entwickelt sich immer mehr zu einer Hochburg im Freiwasser-Schwimmen: 19 Aktive schickte der Flensburger Schwimmklub (FSK) bei den 5. Offenen Norddeutschen Freiwasser-Meisterschaften in Emden ins Rennen

shz.de von
erstellt am 21.Jun.2016 | 07:15 Uhr

Das Ergebnis konnte sich mit sechs Mal Gold, vier Mal Silber und sieben Mal Bronze sehen lassen. Bei guten Bedingungen an der Kesselschleuse des Ems-Jade-Kanals zeigten besonders Louisa Marie Obermark (Jahrgang 2002) und Niklas Fahlteich (2000), dass sie nicht nur im Becken schnell sind.

Fahlteich sicherte sich sowohl über 2,5 (31,34,02 Minuten) als auch fünf Kilometer (1:09:01,00 Stunden) den Titel. Eine weitere Goldmedaille gewann er gemeinsam mit Jane Meißner (98) und Björn Hoffmann (98) in der Staffel über drei Mal 1,25 km in 50:39,30 Minuten. Es war der erste Staffel-Sieg der Vereinsgeschichte auf norddeutscher Ebene. Zweifache Norddeutsche Jahrgangsmeisterin wurde Louisa Marie Obermark, die sowohl über 2,5 km (33:25,30) als auch über die doppelte Distanz (1:08:23,70) triumphierte. Björn Hoffmann musste sich über fünf km in 1:10:34,90 und 2,5 km in 34:01,99 knapp geschlagen geben und wurde „Vize“.

Jeweils Bronze über 2,5 Kilometer gewannen Emma Biegemann (2000) und die Nachwuchsschwimmerinnen Enni Jannsen (2003) und Charlotte Jürgensen (2004). Neben den FSK-Youngstern überzeugten in Emden aber auch die „älteren Semester“. Allen voran Hans-Jürgen Diel, der sich in der Altersklasse 65 den Titel über fünf km in 1:46:18,40 sicherte und außerdem Silber über 2,5 km (46:49,23) gewann. Auf den zweiten Rang schwamm auch Preben Thomassen (AK 50) über 2,5 km (41:46,75). Die weiteren (Bronze-) Medaillengewinner bei den Masters hießen Christian Krämer, Olaf Bieber, Enrique Alberto Oyanedel Fuentes und Dr. Dr. Carsten Hoffmann.

Ergebnisse: 2,5 Kilometer: 3. Enni Jannsen (03) 37:57,97; 3. Charlotte Jürgensen (04) 38:09,09; 4. Lena Maria Grohmann (04) 38:59,37; 5. Hannah Sophia Grohmann (04) 39:00,10; 1. Louisa Marie Obermark (2002) 33:25,30; 3. Emma Biegemann (2000) 34:24,25; 5. Annika Hoffmann (99) 34:24,77; 1. Niklas Fahleich (00) 31:34,02; 6. Finn Seesemann (99) 36:43,85; 2. Björn Hoffmann (98) 34:01,99; 2. Hans-Jürgen Diel (AK 65) 46:49,23; 3. Dr. Dr. Carsten Hoffmann (AK 55) 49:47,08; 2. Preben Thomassen (AK 50) 41:46,75; 3. Olaf Bieber (AK 50) 43:41,03; 3. Enrique Alberto Oyanedel Fuentes (AK 40) 43:11,02; 4. Christian Krämer (AK 40) 43,15,83.

5 Kilometer: 1. Louisa Marie Obermark 01:08:23,70; 5. Annika Hoffmann 1:11:51,27; 6. Jane Meißner (98) 1:14:14,92; 1. Niklas Fahlteich 1:09:01,00; 2. Björn Hoffmann 1:10:34;90; 1. Hans-Jürgen Diel 1:46:18,40; 3. Christian Krämer 1:29:55,81.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen