zur Navigation springen

Fischer verstärkt heute Kader des VfB Nordmark

vom

shz.de von
erstellt am 07.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Flensburg | Schon am ersten Spieltag der Fußball-Verbandsliga untermauerte der VfB Nordmark seine Aufstiegsambitionen. Beim 4:0-Auswärtssieg gegen den ebenfalls als Titelanwärter gehandelten FC Angeln ließ das Team des Trainergespanns Rüdiger Boysen/Volker Koppelt aufhorchen. Was die Premiere wert ist, wird sich schon heute (19 Uhr) zeigen, wenn der VfB daheim gegen die SG Ladelund/Achtrup/Leck antritt, die zum Auftakt 5:1 gegen Aufsteiger FC Tarp-Oeversee gewann. "Wir sind gewarnt", sagt Boysen, "Wir werden die SG auf keinen Fall unterschätzen." Der vom VfB-Trainer benannte neue Kapitän Lars Käning wird die Elf anführen. "Lars ist ausgesprochen trainingsfleißig und hat die nötige Akzeptanz im Team", sagt Boysen über seinen Neuzugang. Erstmalig wird Ex-Profi Markus Fischer den Ligakader verstärken. Der Stürmer war bisher beruflich verhindert. "Damit haben wir eine zusätzliche starke Alternative in der Offensive", freut sich Boysen. Weiter verzichten muss der Coach auf Gerrit Maack (Bänderverletzung). Zudem gibt es mit Jan Hendrik Stahr (Boysen: "Er war körperlich nicht fit und hatte zu hohe Forderungen.") und Peter Munkelberg (jetzt FC Wiesharde) bereits zwei Abgänge. Mit dem 34-jährigen René Peim, der zuletzt beim Hamburger Landesligisten TuS Osdorf spielte, wurde ein weiterer Torhüter verpflichtet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen