Fussball : Finn Bonde: „Wir sind die Underdogs“

Der neue Kader des TV Grundhof.
Der neue Kader des TV Grundhof.

Für den Nachrücker TV Grundhof geht es in der Verbandsliga nur um den Klassenerhalt.

shz.de von
21. Juli 2014, 08:00 Uhr

Der TV Grundhof ist der Nachrücker in der Fußball-Verbandsliga. Mit Platz drei in der Kreisliga I schien der Zug in Richtung Aufstieg abgefahren zu sein. Aber nach einer erfolgreichen Relegation gegen den Bredstedter TSV (2:2 und 5:3) und dem Rückzug von VfB Nordmark Flensburg war der Weg in die höhere Liga frei. „Trotz des schwachen Saisonstarts haben wir unser Ziel Wiederaufstieg nie aus den Augen verloren. Deshalb freuen wir uns jetzt umso mehr auf die große Herausforderung“, erklärt TVG-Coach Finn Bonde.

Allerdings gehen die Angeliter mit einem großen Nachteil in die Saison. „Da der Rückzug des VfB Nordmark erst drei Tage vor Ablauf der Wechselfrist feststand, konnten wir auf dem Spielermarkt keine Akteure von anderen Vereinen mehr an uns binden“, so Bonde. Er führte zwar noch zahlreiche Gespräche mit durchaus interessierten Spieler, „aber alle hatten schon bei anderen Vereinen ihre Zusage gegeben“.

So konzentrierte sich die Spielersuche auf den eigenen Verein. Aus der Zweiten werden Florian Jensen, Jan Stadthaus, René Friedrich und Finn-Henrik Petersen versuchen, den Sprung in den Liga-Kader zu schaffen. Zudem wird der aus der eigenen A-Jugend aufgerückte talentierte York Brodersen (18) die Saisonvorbereitung mitmachen. Als zweiter Torhüter wurde Karsten Gohlke nach einer Pause reaktiviert.

Insbesondere der Weggang von Simon Schlegel zu seinem Stammverein TSV Großsolt-Freienwill schmerzt den Coach: „Sowohl sportlich als auch menschlich werden wir Simon sehr vermissen.“ Dieses trifft auch auf Thorsten Sievers (Torwarttrainer) und Mitja Klatt (Trainer der Zweiten) zu, die künftig Trainerfunktionen beim TV Grundhof übernehmen. Zudem wird Chris Schöning wegen seines erlittenen Kreuzbandrisses noch mehrere Monate ausfallen.

„Es wird eine ganz schwere Saison für uns. Aber wir werden alles tun, um den Klassenerhalt zu schaffen“, erklärt Bonde. „Wir sind der Underdogs. Aber das ist eine Rolle, die mir besonders gut gefällt.“ Dabei hofft er natürlich, dass sein Team von der Konkurrenz ein wenig unterschätzt wird. Aber verstecken müssen die TVG-Kicker keinesfalls. Stehen in ihren Reihen doch zahlreiche Spieler, (Daniel Benzin, Mike Jessen, Daniel Freier, Torben Lotz, Finn Friebus und Daniel Gründer), die schon über Verbandsliga-Erfahrung verfügen. Bitter ist für Bonde jedoch, dass mit Niels Broderius und Bo Kruse in den ersten neun Monaten zwei Leistungsträger wegen eines Neuseeland-Aufenthalts fehlen.

TV Grundhof


Abgänge: Simon Schlegel (TSV Großsolt-Freienwill), Thorsten Sievers (Torwarttrainer), Mitja Klatt (Trainer der Zweiten).
Zugänge: Florian Jensen, Jan Stadthaus, René Friedrich, Finn-Henrik Petersen (alle eigene Zweite.), York Brodersen (eigene A-Jugend), Karsten Gohlke (reaktiviert).
Kader:
Tor: Daniel Benzin (22), Karsten Gohlke (32).
Abwehr: Mike Jessen (24), Daniel Lohann (24), Chris Schöning (24), Finn-Henrik Petersen (20), Jan Stadthaus (25).
Mittelfeld: Bo Kruse (25), René Buzalski (25), Niels Broderius (24), Lewin Exner (26), Daniel Freier (25), Ruwen Beismann (23), Mattes Jury (20), Torben Lotz (25) Lewe Twist (21), York Brodersen (18), René Friedrich (19).
Angriff: Finn Friebus (26), Mumin Butkovic (23), Marvin Menzel (22), Daniel Gründer (25.).
Trainer: Finn Bonde (im 2. Jahr).
Co-Trainer: Volker Klatt.
Torwarttrainer: Thorsten Sievers.
Betreuer: Torben Bonde, Marcel Nahs.
Physiotherapeut: Chris Schöning.
Liga-Manager: Norman Schmidt.
Fußball-Obmann: Hauke Sommer.
Favoriten: ETSV Weiche II, TSB Flensburg.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen